> Freiwillige Feuerwehr Stadt Egeln > Aktuelles > Archiv 2005

[ <<< zurück zu „Aktuelles“     [ Startseite

+++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

Dank großzügiger Sponsorenleistung:

Feuerwehr Egeln stellte Mannschaftstransportwagen in Dienst

Indienststellung MTW(12/2005) Dank einer großzügigen Sponsorenleistung der Egelner Firmen Autohaus Rybarczyk, Auto-Profi-Center und Werbestudio Color-Design konnte die Feuerwehr Egeln am 28.12.2005 einen über ihren Förderverein beschafften Mannschaftstransportwagen in Dienst stellen...

>>> zum Bericht über die Fahrzeugübergabe...

 

Übergabe des neuen MTW durch die Sponsoren an die Feuerwehr Egeln

+++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

retten – löschen – bergen – kicken ...

Egelner Feuerwehrleute haben Hobby-Fußball-Club gegründet

(11/2005) Erst trafen sie sich nur ab und zu aus Spaß, um das runde Leder zu kicken. Aus Freude am gemeinsamen Fußballspiel wurde dann aber bald mehr. Etwa 15 Kameraden der Feuerwehr Egeln taten sich zusammen und gründeten den „Hobby-Fußball-Club 1. HFC der Feuerwehr Egeln“.

Sie verstehen sich als reine Freizeitmannschaft, die einfach Freude daran hat, sich zum regelmäßigen Fußballspiel zu treffen. Dann und wann wird ein Freundschaftsspiel gegen andere Mannschaften bestritten, außerdem nimmt die „Feuerwehr-Elf“ an verschiedenen Freizeitturnieren teil. So wurde schon gegen die 2. Männermannschaft des Egelner SV und gegen eine Auswahl der Feuerwehr Staßfurt gespielt. Trainiert wird zweimal die Woche, immer montags und mittwochs.

Nach fast einjährigem Bestehen konnte das Team des 1. HFC nun komplett professionell eingekleidet werden. Dank zweier Sponsoren (Nils Tamm, „Wilde Zicke“ und Anett Büttner „Werbestudio Color Design“) konnten alle Spieler ein Fußballtrikot erhalten.

Nach Auskunft des „Teamchefs“ des 1. HFC der Feuerwehr Egeln, Michael Rommel, können sich Fußballteams, die Interesse an einem Freundschaftsspiel gegen unsere Feuerwehr-Mannschaft haben, bei ihm melden – entweder per Telefon 0178/3987748 oder per E-Mail: rommel.egeln@freenet.de .

Gruppenfoto der „1. HFC – Hobbyfußballclub Feuerwehr Egeln“ mit den Sponsoren Nils Tamm („Wilde Zicke“, links außen) und Anett Büttner (Werbestudio „Color Design“, rechts außen)

+++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

Flinke Jugendfeuerwehr

Egelner belegten 2. Platz bei Kreismeisterschaften

(10/2005) Bei den Kreismeisterschaften der Jugendfeuerwehren am 25. September in Nachterstedt belegten die Egelner den zweiten Platz. In der Disziplin "Löschangriff nass" konnten die jungen Brandschützer eine Zeit von 37,82 Sekunden für sich verbuchen. Die Goldmedaille ging an die Mannschaft aus Gatersleben, Bronze an die Falkensteiner. 

Glückwunsch und weiter so!

 

 

 

+++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

Tag der offenen Tür bei der Freiwilligen Feuerwehr Stadt Egeln

Neues Löschgruppenfahrzeug übergeben - Hunderte Bürger feierten Feuerwehrfest

(09/2005) Dieser Tag der offenen Tür am 10. September 2005 wird in die Chronik der Feuerwehr Egeln eingehen, denn so ein vielfältiges Programm gab es noch nie: Neben der Übergabe von zwei Fahrzeugen an die Feuerwehren Egeln und Wolmirsleben gab es für alle Bürgerinnen und Bürger viel zu erleben. Und die waren zahlreich erschienen, denn viele hundert Gäste fanden am nachmittags und am Abend den Weg zur Feuerwehr.

Begonnen wurde der Tag mit der traditionellen Kranzniederlegung am Ehrenmal der Feuerwehr auf dem Friedhof. Dr. Manfred Püchel, Ehrenmitglied der Egelner Feuerwehr, hielt am Gedenkstein eine kleine Ansprache. 

Danach traten die Kameradinnen und Kameraden der Feuerwehr Egeln, der Nachbarfeuerwehren sowie der befreundeten Wehr aus Schierke vor der Feuerwache an, um den Tag offiziell mit Salutschüssen der Garde des Bleckendorfer Schützenverein der Stadt Egeln e.V. und musikalischer Umrahmung des Tarthuner Spielmannszuges zu eröffnen. 

Als erster Höhepunkt des Tages erfolgte dann die "Verabschiedung" des alten Tanklöschfahrzeuges, welches durch den Bürgermeister, Herrn Luckner, an die Feuerwehr Wolmirsleben übergeben wurde, die es weiter nutzen wird. Anschließend übergab Bürgermeister Luckner das neue Löschgruppenfahrzeug LF 20/16 offiziell an den Chef der Egelner Feuerwehr, Stadtwehrleiter Ingolf Schmidt. 

Doch der Tag hatte noch viel mehr zu bieten: Neben leckerem von der Frauengruppe der Egelner Wehr gebackenem Kuchen und Kaffee gab es vor allem für die Jüngsten zahlreiche Angebote: Die Hüpfeburg war stets dicht umlagert, Feuerwehrwettbewerbe luden zum Mitmachen ein, Rundfahrten mit einem Löschgruppenfahrzeug waren stets gefragt und die Bastelstraße des Egelner Jugendfreizeitzentrums war wie immer ein Anziehungspunkt. Zudem gab es laufend kulturelle Höhepunkte. Die "Popmäuse" und die "Dance-Factory" zeigten fetzige Tanz-Auftritte und die Line Dancer "Parents" boten ihre einstudierten Choreografien zu den Klängen von Country-Musik dar. Sogar die Prinzengarde des Cochstedter Carnevalvereins hatte einen Auftritt. 

Interessierte Bürgerinnen und Bürger konnten die Egelner Feuerwehrtechnik besichtigen und auch selber ausprobieren. Einige mutige Damen und Herren nutzten die Gelegenheit, um an einem eigens bereitgestellten alten PKW mit den hydraulische Rettungsgeräten einmal selbst festzustellen, wie anstrengend die Arbeit der Feuerwehrleute sein kann. 

Die Abendstunden standen dann ganz im Zeichen des "Tanzes in der Feuerwache". Zu den Klängen der Egelner Band "Fusion" wurde fleißig das Tanzbein geschwungen. Dazu gab es Leckeres vom Grill und aus der Pfanne. Das Wetter meinte es an diesem Abend gut: Rund um Egeln zuckten Blitze, doch über der Stadt blieb es bei sternklarem Himmel. Ein schöner Tag ging langsam zu Ende.

Wir bedanken uns an dieser Stelle bei den folgenden Sponsoren und Unterstützern, mit deren Hilfe unser Tag der offenen Tür eine gelungene Veranstaltung wurde:

Band "Fusion", Druckerei Lohmann, Fa. Beck-Busreisen, Fa. Rössler-Abschleppdienst, Fa. Elektro-Bartholomäus, Jugendfreizeitzentrum Egeln, Prinzengarde des Cochstedter Karnevalsvereins, Rewe-Markt Borschinsky, Schützenverein Bleckendorf der Stadt Egeln e.V., Spielmannszug Tarthun, Stadtverwaltung Egeln, Tanzgruppen "Popmäuse" und "Dance-Factory", Tanzgruppe "Parents", Volkssolidarität Staßfurt 

 >>> Mehr Bilder zum Tag der offenen Tür gibt es hier...

+++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

Freiwillige Feuerwehr richtete Fest für langjähriges Mitglied Petra Schnaak aus

Geburtstagskind wurde mit komplettem Löschzug durch Egeln gefahren

(05/2005) Helle Aufregung in der Straße „Am Mühlenholz“ am Pfingstsonntag kurz nach 15. 30 Uhr. Der komplette Löschzug der Egelner Feuerwehr befährt mit Blaulicht und im Schritttempo die schmale Straße. Doch die roten Rettungsfahrzeuge sind mit bunten Ballons und Fliederblüten geschmückt. Den Zug führt ein ebenso gestalteter Kutschenwagen, gezogen von einem Pferd, an. Eine moderne Form der Brandbekämpfung?

>>> zum Bericht aus dem "Salzlandkurier" der Volksstimme...

+++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

[ <<< zurück zu „Aktuelles“ ]     [ Startseite ]

>>> nach oben