Startseite

Aktuelles

Das sind wir

Jugendfeuerwehr

Kinderfeuerwehr

Einsätze

Ausbildung

Fahrzeuge

Technik

Feuerwache

Förderverein

Geschichte

Links

Impressum und Datenschutz

> Freiwillige Feuerwehr Stadt Egeln > Einsätze

ALARM! - Einsätze der Feuerwehr Egeln

 

Die Freiwillige Feuerwehr der Stadt Egeln wird jedes Jahr zu etwa 70 Einsätzen und mehr gerufen. Dabei handelt es sich nicht nur um Brandeinsätze unterschiedlicher Art, sondern auch um diverse technische Hilfeleistungen, wie z.B. bei Verkehrsunfällen oder Sturmschäden. 

In der Vergangenheit hatte die Feuerwehr Egeln schon so manchen schwierigen Einsatz zu bewältigen:
Das Jahrhunderthochwasser der Bode von 1994, die Elbefluten 2002 und 2013, ein Flugzeugabsturz 1996, Gebäudeeinstürze, diverse Großbrände, Unfälle und Havarien mit gefährlichen Stoffen und Gütern zählen dazu.
Im der untenstehenden Tabelle haben wir die Einsätze des aktuellen und der vergangenen Jahre chronologisch für Sie zusammengestellt.

Hinweis zum Urheberrecht:

Sämtliche Texte und Bilder sind urheberrechtlich geschützt und dürfen ohne die ausdrückliche Zustimmung der Redaktion nicht weiterverwendet werden!

Einsätze vergangener Jahre:

>>> Einsätze 2018 >>> Einsätze 2017 >>> Einsätze 2016 >>> Einsätze 2015
>>> Einsätze 2014 >>> Einsätze 2013 >>> Einsätze 2012 >>> Einsätze 2011
>>> Einsätze 2010 >>> Einsätze 2009 >>> Einsätze 2008 >>> Einsätze 2007
>>> Einsätze 2006 >>> Einsätze 2005 >>> Einsätze 2004 >>> Einsätze 2003
>>> Einsätze 2002

aktuelle Einsätze des Jahres 2019:

Nr.: Datum: Uhrzeit: Einsatzauftrag: Einsatzort:
047 11.08.2019 15:32 Brand landwirtschaftliches Gebäude Ascherslebener Straße 

Kurzbeschreibung: In dem Brandobjekt der Einsätze Nr. 46, 41, 40, 38 und 37 brannte erneut ein Strohballen. Er wurde aus dem Gebäude herausgezogen und mit einem C-Rohr abgelöscht. 

ausgerückt: LF 20/16

Einsatzende: 18:00

046 10.08.2019 15:49 Brand landwirtschaftliches Gebäude Ascherslebener Straße 

Kurzbeschreibung: In dem Brandobjekt der Einsätze Nr. 41, 40, 38 und 37 brannten erneut mehrere Strohballen. Sie wurden aus dem Gebäude herausgezogen und mit zwei C-Rohren abgelöscht. 

ausgerückt: HLF 20 - DLA(K) 23-12 - MTF - FF Etgersleben - FF Hakeborn - FF Westeregeln

Einsatzende: 18:30

Einsatzbild: © Feuerwehr Egeln

045 07.08.2019 10:37 Absicherung Landung Rettungshubschrauber Alte Straße

Kurzbeschreibung: Der Landeplatz und der Start eines Rettungshubschraubers wurden durch die Einsatzkräfte abgesichert. 

ausgerückt: HLF 20

Einsatzende: 11:45

044 07.08.2019 06:46 Brand eines Baumes Löderburg, Drachenschwanzstraße

Kurzbeschreibung: Es brannte ein Baum im Innern. Die örtlich zuständige Drehleiter der Feuerwehr Staßfurt war aus technischen Gründen außer Dienst, weshalb die Egelner Kräfte nach Anforderung der örtlichen Einsatzleitung nach Löderburg ausrückten. Über die Drehleiter konnte der Brand erfolgreich bekämpft werden.  

ausgerückt: DLA(K) 23-12 - FF Löderburg

Einsatzende: 10:00

043 02.08.2019 10:46 Folgeeinsatz zu Nr. 42 - Großbrand landwirtschaftliche Lagerhalle Etgersleben, Egelnscher Weg

Kurzbeschreibung: Eine beispiellose Brandserie forderte die Feuerwehr Egeln und weitere Wehren der Verbandsgemeinde Egelner Mulde und darüber hinaus zwischen dem 25. Juli und dem 2. August 2019 nahezu täglich, teilweise sogar mehrmals. Alle Feuerwehren gingen bei Temperaturen um die 30 Grad Celsius bis an die Leistungsgrenzen, wobei die Kameradinnen und Kameraden höchste Einsatzbereitschaft und Professionalität bei der Abarbeitung der vielen Einsätze zeigten. Unser Dank gilt allen eingesetzten Kräften, den Familienangehörigen und den Arbeitgebern für die immer wieder erforderlichen Freistellungen der Feuerwehrleute!!! 

Bei diesem Einsatz erfolgte eine Restablöschung von Glutnestern. 

ausgerückt: LF 20/16 - DLA(K) 23-12 - MTF - FF Etgersleben - FF Hakeborn - FF Westeregeln

Einsatzende: 15:30

042 01.08.2019 17:13 Großbrand landwirtschaftliche Lagerhalle Etgersleben, Egelnscher Weg

Kurzbeschreibung: Eine beispiellose Brandserie forderte die Feuerwehr Egeln und weitere Wehren der Verbandsgemeinde Egelner Mulde und darüber hinaus zwischen dem 25. Juli und dem 2. August 2019 nahezu täglich, teilweise sogar mehrmals. Alle Feuerwehren gingen bei Temperaturen um die 30 Grad Celsius bis an die Leistungsgrenzen, wobei die Kameradinnen und Kameraden höchste Einsatzbereitschaft und Professionalität bei der Abarbeitung der vielen Einsätze zeigten. Unser Dank gilt allen eingesetzten Kräften, den Familienangehörigen und den Arbeitgebern für die immer wieder erforderlichen Freistellungen der Feuerwehrleute!!! 

Es brannte eine Lagerhalle in voller Ausdehnung. Das Feuer wurde mit zahlreichen C-Rohren sowie über den Werfer der Egelner Drehleiter bekämpft. An der Einsatzstelle wurden zwei Unterabschnitte gebildet. Zudem wurden für eine Wasserversorgung mehrere Leitungen aufgebaut. Die Polizei ermittelt wiederum in Richtung Brandstiftung. 

ausgerückt: LF 20/16 - HLF 20 - DLA(K) 23-12 - MTF - FF Etgersleben - FF Hakeborn - FF Westeregeln - FF Unseburg

Einsatzende: 23:45

Einsatzbilder: © Feuerwehr Egeln

 

041 28.07.2019 14:29 Folgeeinsatz zu Nr. 37 - Großbrand landwirtschaftliches Gebäude Ascherslebener Straße

Kurzbeschreibung: Eine beispiellose Brandserie forderte die Feuerwehr Egeln und weitere Wehren der Verbandsgemeinde Egelner Mulde und darüber hinaus zwischen dem 25. Juli und dem 2. August 2019 nahezu täglich, teilweise sogar mehrmals. Alle Feuerwehren gingen bei Temperaturen um die 30 Grad Celsius bis an die Leistungsgrenzen, wobei die Kameradinnen und Kameraden höchste Einsatzbereitschaft und Professionalität bei der Abarbeitung der vielen Einsätze zeigten. Unser Dank gilt allen eingesetzten Kräften, den Familienangehörigen und den Arbeitgebern für die immer wieder erforderlichen Freistellungen der Feuerwehrleute!!! 

Bei diesem Einsatz wurde glimmendes Stroh abgelöscht. 

ausgerückt: LF 20/16 - MTF 

Einsatzende: 14:40

040 27.07.2019 19:44 Folgeeinsatz zu Nr. 37 - Großbrand landwirtschaftliches Gebäude Ascherslebener Straße

Kurzbeschreibung: Eine beispiellose Brandserie forderte die Feuerwehr Egeln und weitere Wehren der Verbandsgemeinde Egelner Mulde und darüber hinaus zwischen dem 25. Juli und dem 2. August 2019 nahezu täglich, teilweise sogar mehrmals. Alle Feuerwehren gingen bei Temperaturen um die 30 Grad Celsius bis an die Leistungsgrenzen, wobei die Kameradinnen und Kameraden höchste Einsatzbereitschaft und Professionalität bei der Abarbeitung der vielen Einsätze zeigten. Unser Dank gilt allen eingesetzten Kräften, den Familienangehörigen und den Arbeitgebern für die immer wieder erforderlichen Freistellungen der Feuerwehrleute!!! 

Bei diesem Einsatz wurden aufflammende Glutnester abgelöscht. Mit Hilfe eines Radladers wurde zur Unterstützung der Brandbekämpfung eine Giebelwand eingerissen. 

ausgerückt: LF 20/16 - HLF 20 - DLA(K) 23-12 - MTF 

Einsatzende: 28.07.2019; 00:30

Einsatzbild: © Feuerwehr Egeln

039 27.07.2019 17:50 Flächenbrand Etgersleben, Egelnscher Weg

Kurzbeschreibung: Eine beispiellose Brandserie forderte die Feuerwehr Egeln und weitere Wehren der Verbandsgemeinde Egelner Mulde und darüber hinaus zwischen dem 25. Juli und dem 2. August 2019 nahezu täglich, teilweise sogar mehrmals. Alle Feuerwehren gingen bei Temperaturen um die 30 Grad Celsius bis an die Leistungsgrenzen, wobei die Kameradinnen und Kameraden höchste Einsatzbereitschaft und Professionalität bei der Abarbeitung der vielen Einsätze zeigten. Unser Dank gilt allen eingesetzten Kräften, den Familienangehörigen und den Arbeitgebern für die immer wieder erforderlichen Freistellungen der Feuerwehrleute!!! 

Bei diesem Einsatz brannten ca. 100 Quadratmeter Ödland, die mit einem C-Rohr gelöscht wurden. 

ausgerückt: LF 20/16 - HLF 20 - FF Etgersleben - FF Westeregeln   

Einsatzende: 19:30

038 27.07.2019 09:45 Folgeeinsatz zu Nr. 37 - Großbrand landwirtschaftliches Gebäude Ascherslebener Straße

Kurzbeschreibung: Eine beispiellose Brandserie forderte die Feuerwehr Egeln und weitere Wehren der Verbandsgemeinde Egelner Mulde und darüber hinaus zwischen dem 25. Juli und dem 2. August 2019 nahezu täglich, teilweise sogar mehrmals. Alle Feuerwehren gingen bei Temperaturen um die 30 Grad Celsius bis an die Leistungsgrenzen, wobei die Kameradinnen und Kameraden höchste Einsatzbereitschaft und Professionalität bei der Abarbeitung der vielen Einsätze zeigten. Unser Dank gilt allen eingesetzten Kräften, den Familienangehörigen und den Arbeitgebern für die immer wieder erforderlichen Freistellungen der Feuerwehrleute!!! 

Bei diesem Einsatz wurden aufflammende Glutnester abgelöscht. 

ausgerückt: LF 20/16 - HLF 20  - MTF   

Einsatzende: 11:30

037 27.07.2019 01:23 Großbrand landwirtschaftliches Gebäude Ascherslebener Straße

Kurzbeschreibung: Eine beispiellose Brandserie forderte die Feuerwehr Egeln und weitere Wehren der Verbandsgemeinde Egelner Mulde und darüber hinaus zwischen dem 25. Juli und dem 2. August 2019 nahezu täglich, teilweise sogar mehrmals. Alle Feuerwehren gingen bei Temperaturen um die 30 Grad Celsius bis an die Leistungsgrenzen, wobei die Kameradinnen und Kameraden höchste Einsatzbereitschaft und Professionalität bei der Abarbeitung der vielen Einsätze zeigten. Unser Dank gilt allen eingesetzten Kräften, den Familienangehörigen und den Arbeitgebern für die immer wieder erforderlichen Freistellungen der Feuerwehrleute!!! 

Unmittelbar nach dem Einsatz Nr. 36 erfolgte die Alarmierung zum nächsten Großbrand. In der Ascherslebener Straße brannte ein landwirtschaftlicher Gebäudekomplex in voller Ausdehnung. Im Gebäudeinneren befanden sich vor allem Dingen Futtermittel, Stroh und Landwirtschaftstechnik. Durch die Bindung der Egelner Feuerwehr im Einsatz Nr. 36 erfolgten unmittelbar die Alarmierungen der Wehren Hakeborn, Westeregeln, Etgersleben, Schneidlingen, Groß Börnecke und Hecklingen. An der Brandstelle wurden durch die Einsatzleitung mehreren Untereinsatzabschnitte gebildet. Die Wasserförderung wurde über lange Schlauchstrecken vom Wasserturm und vom Egelner Bahnhof aus aufgebaut. Zahlreiche Trupps gingen unter schwerem Atemschutz zur Brandbekämpfung vor. Insgesamt wurden zahlreiche handgeführte Rohre sowie zwei Werfer vom Tanklöschfahrzeug der FF Westeregeln und der Egelner Drehleiter vorgenommen. gleichzeitig zur Brandbekämpfung am und im Gebäude galt es, die anliegenden Getreidefelder vor einem Übergreifen der Flammen zu schützen. Für die Restablöschung musste das Brandgut aufwändig aus der Ruine des Gebäudes in Freie transportiert werden. Abschließend wurden die Räume mit einem Schaumteppich geflutet. Der Rettungsdienst wurde mit einem Rettungswagen zum Eigenschutz der Kräfte angefordert. Die Ermittlungen der Polizei zur Brandursache ergaben den Verdacht der vorsätzlichen Brandstiftung. 

ausgerückt: LF 20/16 - HLF 20 - DLA(K) 23-12 - MTF - FF Hakeborn - FF Westeregeln - FF Etgersleben - FF Schneidlingen - FF Hecklingen - FF Groß Börnecke     

Einsatzende: 07:30

Einsatzbilder: © Feuerwehr Egeln

036 27.07.2019 00:46 Getreidefeldbrand Wolmirsleben Richtung Atzendorf

Kurzbeschreibung: Eine beispiellose Brandserie forderte die Feuerwehr Egeln und weitere Wehren der Verbandsgemeinde Egelner Mulde und darüber hinaus zwischen dem 25. Juli und dem 2. August 2019 nahezu täglich, teilweise sogar mehrmals. Alle Feuerwehren gingen bei Temperaturen um die 30 Grad Celsius bis an die Leistungsgrenzen, wobei die Kameradinnen und Kameraden höchste Einsatzbereitschaft und Professionalität bei der Abarbeitung der vielen Einsätze zeigten. Unser Dank gilt allen eingesetzten Kräften, den Familienangehörigen und den Arbeitgebern für die immer wieder erforderlichen Freistellungen der Feuerwehrleute!!! 

Unmittelbar nach dem Einsatz Nr. 35 erfolgte durch die Leitstelle per Funk die Alarmierung zum nächsten Großbrand. Kurz hinter Wolmirsleben brannte ein großes Getreidefeld in voller Ausdehnung. Das Feuer drohte, angefacht durch den Wind, in rasender Geschwindigkeit auf angrenzende Grundstücke mit Wohnhäusern, Gärten und Garagen überzugreifen. Mehrere Feuerwehren waren bereits im Einsatz. In letzter Minute gelang es, ein Übergreifen der Flammen auf das Wohngebiet zu verhindern. Die Kräfte der Feuerwehr Egeln setzten zwei C-Rohre zur Brandbekämpfung jeweils an der Hauptstraße und im Wohngebiet "Am Anger" ein. Noch während die Egelner Feuerwehrleute mit der Brandbekämpfung beschäftigt waren, erfolgte die Alarmierung zum nächsten Großbrand, Einsatz Nr. 36, diesmal im Süden von Egeln. 

ausgerückt: LF 20/16 - HLF 20 - MTF - FF Wolmirsleben - FF Unseburg - FF Tarthun - FF Borne     

Einsatzende: 01:23

035 27.07.2019 00:11 Böschungs-/Getreidefeldbrand zwischen Egeln und Egeln-Nord

Kurzbeschreibung: Eine beispiellose Brandserie forderte die Feuerwehr Egeln und weitere Wehren der Verbandsgemeinde Egelner Mulde und darüber hinaus zwischen dem 25. Juli und dem 2. August 2019 nahezu täglich, teilweise sogar mehrmals. Alle Feuerwehren gingen bei Temperaturen um die 30 Grad Celsius bis an die Leistungsgrenzen, wobei die Kameradinnen und Kameraden höchste Einsatzbereitschaft und Professionalität bei der Abarbeitung der vielen Einsätze zeigten. Unser Dank gilt allen eingesetzten Kräften, den Familienangehörigen und den Arbeitgebern für die immer wieder erforderlichen Freistellungen der Feuerwehrleute!!! 

Es brannte die Böschung, das Feuer griff auf ein Getreidefeld über. Ca. 500 Quadratmeter standen in Flammen. Das Feuer wurde mit 2 C-Rohren gelöscht. Unmittelbar nach diesem Einsatz erfolgte durch die Leitstelle per Funk die Alarmierung zum nächsten Großbrand. 

ausgerückt: LF 20/16 - HLF 20 - MTF     

Einsatzende: 00:45

034 25.07.2019 14:06 Getreidefeldbrand zwischen Tarthun und Groß Börnecke

Kurzbeschreibung: Eine beispiellose Brandserie forderte die Feuerwehr Egeln und weitere Wehren der Verbandsgemeinde Egelner Mulde und darüber hinaus zwischen dem 25. Juli und dem 2. August 2019 nahezu täglich, teilweise sogar mehrmals. Alle Feuerwehren gingen bei Temperaturen um die 30 Grad Celsius bis an die Leistungsgrenzen, wobei die Kameradinnen und Kameraden höchste Einsatzbereitschaft und Professionalität bei der Abarbeitung der vielen Einsätze zeigten. Unser Dank gilt allen eingesetzten Kräften, den Familienangehörigen und den Arbeitgebern für die immer wieder erforderlichen Freistellungen der Feuerwehrleute!!! 

Bei diesem Einsatz brannten auf einem Getreidefeld ca. 200 Quadratmeter Stoppelacker. Die Einsatzkräfte führten eine Restablöschung mit einem D-Rohr durch. 

ausgerückt: LF 20/16 - FF Tarthun - FF Hecklingen - FF Groß Börnecke  

Einsatzende: 15:30 

Einsatzbild: © Feuerwehr Egeln

033 25.07.2019 03:55 Stoppelfeldbrand Magdeburger Straße

Kurzbeschreibung:  Eine beispiellose Brandserie forderte die Feuerwehr Egeln und weitere Wehren der Verbandsgemeinde Egelner Mulde und darüber hinaus zwischen dem 25. Juli und dem 2. August 2019 nahezu täglich, teilweise sogar mehrmals. Alle Feuerwehren gingen bei Temperaturen um die 30 Grad Celsius bis an die Leistungsgrenzen, wobei die Kameradinnen und Kameraden höchste Einsatzbereitschaft und Professionalität bei der Abarbeitung der vielen Einsätze zeigten. Unser Dank gilt allen eingesetzten Kräften, den Familienangehörigen und den Arbeitgebern für die immer wieder erforderlichen Freistellungen der Feuerwehrleute!!!  

Bei diesem Einsatz brannten Stoppeln auf einem abgeernteten Feld auf ca. 100 Quadratmetern. Der Brand wurde mit zwei C-Rohren gelöscht. 

ausgerückt: LF 20/16 - HLF 20

Einsatzende: 05:00 

Einsatzbild: © Feuerwehr Egeln

032 22.07.2019 20:45 Beseitigung einer Gefahrenstelle Wolmirsleben, Chaussee

Kurzbeschreibung: Die Drehleiter der Feuerwehr Egeln wurde in Wolmirsleben benötigt, weil zwei große Äste abzubrechen und herunterzufallen drohten. Die Äste wurden mittels Kettensäge über die Drehleiter entfernt. 

ausgerückt: DLA(K) 23-12 - FF Wolmirsleben 

Einsatzende: 21:45

031 08.07.2019 15:50 Getreidefeldbrand - Nachkontrolle B 81 Richtung Kroppenstedt

Kurzbeschreibung: Nachkontrolle zu Einsatz Nr. 30. Keine weitere Feststellung, keine Einsatzhandlung.

ausgerückt: LF 20/16

Einsatzende: 16:40 

030 08.07.2019 11:48 Getreidefeldbrand B 81 Richtung Kroppenstedt

Kurzbeschreibung: Ein an die Bundesstraße angrenzendes großes Getreidefeld war in Brand geraten. Sofort nach dem Eintreffen der Egelner Einsatzkräfte wurden die nächstgelegenen Feuerwehren Hakeborn und Kroppenstedt zur Brandbekämpfung nachalarmiert, kurze Zeit später erfolgt die Alarmierung sämtlicher Wehren der Verbandsgemeinde Egelner Mulde. Von mehreren Seiten wurden Löschangriffe mit wasserführenden Fahrzeugen vorgetragen. Durch den umfassenden und schnellen Einsatz der Feuerwehren konnte der Brand auf eine Fläche von ca. 2 Hektar begrenzt werden. Der Verlust des gesamten Feldes wurde somit durch die Einsatzkräfte verhindert. Mehrere Bauern unterstützten die Löscharbeiten durch Traktoren mit Tankanhängern, mit denen der Boden gewässert wurde. Da die Rauchentwicklung erheblich war und außerdem die eingesetzten Feuerwehrkräfte vor den Gefahren des Straßenverkehrs geschützt werden mussten, erfolgte eine Vollsperrung der B 81für die Dauer der Löscharbeiten.

ausgerückt: LF 20/16 - HLF 20 - MTF - FF Hakeborn - FF Kroppenstedt - FF Westeregeln - FF Etgersleben - FF Wolmirsleben - FF Unseburg - FF Tarthun - FF Borne  

Einsatzende: 14:00 

Einsatzbilder: © Feuerwehr Egeln

029 29.06.2019 18:45 Brandsicherheitswache Wasserburg

Kurzbeschreibung: Die Einsatzkräfte der Feuerwehr Egeln führten eine Brandsicherheitswache anlässlich einer Veranstaltung auf der Egelner Wasserburg durch. 

ausgerückt: MTF  

Einsatzende: 02:45

028 29.06.2019 22:10 Flächenbrand Dorfstraße Richtung B 81

Kurzbeschreibung: An der Straße brannte Ödland auf einer Fläche von ca. 15 Quadratmetern. Das Feuer drohte unmittelbar auf ein Getreidefeld überzugreifen. Mit dem Schnellangriff wurden die Flammen gelöscht. 

ausgerückt: LF 20/16 - HLF 20  

Einsatzende: 23:30 

Einsatzbilder: © Feuerwehr Egeln

027 29.06.2019 10:22 Eisenbahnunfall (Einsatzübung) Ascherslebener Straße

Kurzbeschreibung: Eine gemeinsame Einsatzübung der im Löschzug 1 der Verbandsgemeinde "Egelner Mulde" zusammengeschlossenen Freiwilligen Feuerwehren hatte das Ziel, das Zusammenwirken der Wehren bei größeren und komplexen Einsatzlagen zu trainieren. Angenommen wurde, dass auf dem Gelände des Egelner Bahnhofes ein Personenzug (Triebwagen) mit einem Güterzug zusammengestoßen war. Aus einem beschädigten Kesselwagen traten daraufhin giftige Dämpfe aus. In dem Personenzug befanden sich noch mehrere verletzte Personen, die es zu retten galt. Die Feuerwehren aus Egeln, Westeregeln, Etgersleben und Hakeborn waren schnell vor Ort und begannen mit der Rettung der Personen. Dafür kamen mehrere Trupps mit Atemschutzgeräten zum Einsatz. Die ebenfalls anwesenden Rettungsdienstmitarbeiter nahmen die Verletzten in Empfang und versorgten sie. Zum Niederschlagen der giftigen Dämpfe, die mit Kunstnebel simuliert wurden, wurde eine Wasserversorgung aufgebaut.

Nach Abchluss der Übung, die auf Grund der hochsommerlichen Hitze zeitig beendet wurde, konnte ein positives Fazit gezogen werden. Die Zusammenarbeit der beteiligten Wehren klappte gut. Auf Grund von Kreislaufproblemen musste sich jedoch ein Feuerwehrangehöriger in ärztliche Behandlung begeben. Insgesamt waren 30 Kameradinnen und Kameraden mit sechs Fahrzeugen an der Übung beteiligt. Der Rettungsdienst der Johanniter-Unfallhilfe war mit drei Fahrzeugen (zwei Rettungswagen und OrgLeiter Rettungsdienst) vor Ort. Die Firma AVG (Ascherslebener Verkehrsgesellschaft) stellte für die Übung die Bahnfahrzeuge und -waggons zur Verfügung.

ausgerückt: HLF 20 - MTF - FF Westeregeln - FF Hakeborn - FF Etgersleben 

Einsatzende: 13:30

Einsatzbilder: © Feuerwehr Egeln

 

026 19.06.2019 12:02 Flächenbrand B 81 Richtung Magdeburg

Kurzbeschreibung: An der Bundesstraße 81 wurde in Richtung Magdeburg in Höhe Egeln Nord ein Flächenbrand gemeldet. Trotz intensiver Absuche konnte kein Feuer entdeckt werden. Der Einsatz wurde ohne weitere Handlung abgebrochen. 

ausgerückt: LF 20/16 - HLF 20  

Einsatzende: 13:00 

025 13.06.2019 14:09 Beseitigung einer Gefahrenstelle Wolmirsleben, Festplatz

Kurzbeschreibung: Die Drehleiter der Feuerwehr Egeln wurde in Wolmirsleben benötigt, wo ein großer Ast auf den Festplatz zu fallen drohte. Der Ast wurde entfernt und die Gefahrenstelle beseitigt. 

ausgerückt: DLA(K) 23-12 - FF Wolmirsleben 

Einsatzende: 16:00

Einsatzbild: © Feuerwehr Egeln

 

024 25.05.2019 13:22 Brandsicherheitswache Wasserburg

Kurzbeschreibung: Die Einsatzkräfte der Feuerwehr Egeln führten eine Brandsicherheitswache anlässlich des internationalen Chorfestivals "Sine Musica Nulla Vita" auf der Egelner Wasserburg durch. 

ausgerückt: MTF  

Einsatzende: 19:00

023 20.05.2019 08:24 Unterstützung des Rettungsdienstes, Personenrettung über Drehleiter Schneidlingen, Cochstedter Straße

Kurzbeschreibung: Die Drehleiter der Feuerwehr Egeln wurde zur Unterstützung des Rettungsdienstes in die Stadt Hecklingen, Ortsteil Schneidlingen alarmiert. Ein Person musste auf einer Krankentrage auf dem Korb der Drehleiter aus dem ersten Obergeschoss eines Wohnhauses transportiert und an den Rettungsdienst übergeben werden. 

ausgerückt: DLA(K) 23-12 - FF Hecklingen 

Einsatzende: 09:25 

022 14.05.2019 13:16 Tierrettung Staßfurt, Gänsefurther Straße

Kurzbeschreibung: Die Drehleiter der Feuerwehr Egeln wurde zu einem weiteren Einsatz in Staßfurt alarmiert, weil die Drehleiter der Feuerwehr Staßfurt ausgefallen war. Ein Greifvogel war verunglückt. Der Einsatz konnte ohne weitere Einsatzhandlung beendet werden. 

ausgerückt: DLA(K) 23-12  

Einsatzende: 13:45 

021 14.05.2019 12:20 Wohnungsbrand Staßfurt, Concordiastraße

Kurzbeschreibung: Die Drehleiter der Feuerwehr Egeln wurde zu einem Wohnungsbrand in Staßfurt alarmiert, weil die Drehleiter der Feuerwehr Staßfurt ausgefallen war. Es handelte sich allerdings um einen Fehlalarm, der Einsatz konnte ohne weitere Einsatzhandlung beendet werden. 

ausgerückt: DLA(K) 23-12  

Einsatzende: 13:15 

020 09.05.2019 09:34 Amtshilfe für die Polizei nach Gebäudebrand Magdeburger Straße

Kurzbeschreibung: Folgeeinsatz zu Einsatz Nr. 19. Die Kriminalpolizei benötigte zur Spurensicherung am Brandobjekt "Netto"-Markt die Amtshilfe der Feuerwehr. Mittels der Egelner Drehleiter gelangten die Polizeibeamten auf das Dach des Supermarktes, um dort für weitere Ermittlungen Spuren zu sichern. 

ausgerückt: DLA(K) 23-12 - MTF  

Einsatzende: 11:15 

Einsatzbilder: © Feuerwehr Egeln

019 09.05.2019 01:27 Gebäudebrand Magdeburger Straße

Kurzbeschreibung: Das war knapp: In letzter Minute konnten die Einsatzkräfte der Feuerwehr Egeln durch ihren schnellen Einsatz in der Nacht vom 8. auf den 9. Mai 2019 verhindern, dass der "Netto"-Supermarkt in Egeln einem Großfeuer zum Opfer fällt. Vorangegangen war ein glücklicher Zufall: Ein Lieferant, der nachts zum Markt kam, bemerkte einen Feuerschein in dem Backshop im Eingangsbereich es Supermarktes. Er handelte völlig richtig und rief sofort über den Notruf die Feuerwehr.

Die Feuerwehr Egeln wurde um 01:27 Uhr alarmiert. Nach wenigen Minuten traf mit dem LF 20/16 das erste Löschgruppenfahrzeug an der Einsatzstelle ein. Bereits 13 Minuten nach dem Alarm war der komplette Egelner Löschzug mit der Drehleiter und zwei Löschgruppenfahrzeugen vor Ort. Offene Flammen waren im Eingangsbereich zu sehen. Sofort wurde ein Löschangriff aufgebaut, die Tür aufgebrochen und die Brandbekämpfung mit einem C-Rohr durch einen Trupp unter Atemschutz begonnen. Die Wasserversorgung erfolgte erst durch Tanks der Löschgruppenfahrzeuge und dann über Unterflurhydranten. Es brannten in einem Lager- und Büroraum des Backshops und im Verkaufsbereich mehrere Geräte und Kisten. Das Feuer war unmittelbar davor, auf den Dachstuhl des gesamten Gebäudes überzugreifen. Der Innenraum des Backshops und des Supermarktes war bereits stark verraucht. Nachdem der Löschangriff Wirkung zeigte, konnte das Feuer schnell unter Kontrolle gebracht werden. Das Gebäude wurde umfangreich im Bereich der Zwischendecken und des Dachstuhls mittels Wärmebildkamera auf weitere Brandstellen und Glutnester abgesucht. Dafür kam auch die Drehleiter zum Einsatz. Der gesamte Platz vor dem Supermarkt wurde großflächig ausgeleuchtet. Nachdem das Feuer aus war, wurde der gesamte Markt über Stunden mit mehreren Überducklüftern belüftet, um den Brandrauch aus dem Gebäude zu drücken. 

Die Polizei, die noch in der Nacht mit den Ermittlungen begann, fand unterdessen heraus, dass Brandstiftung wohl die Ursache des Feuers ist. Einbrecher hatten sich einen Zugang zum Markt verschafft. Um die Spuren zu verwischen, legten sie nach dem Einbruch Feuer. Der Einsatz der Feuerwehr Egeln konnte um 04:45 Uhr beendet werden. 

Am Folgetag wurde die Egelner Wehr erneut alarmiert, um die Kriminalpolizei und die Brandursachenermittler zu unterstützen. Dafür kam wieder die Drehleiter zum Einsatz.        

ausgerückt: LF 20/16 - DLA(K) 23-12 - HLF 20  

Einsatzende: 04:45 

Einsatzbilder: © Feuerwehr Egeln

 

018 22.04.2019 16:44 Brand eine Baumes und von Schnittgut Am Mühlenholz

Kurzbeschreibung: Es brennten ein Baum und umliegendes Schnittgut. Anwohner hatten bereits mit einem Gartenschlauch erste Löschmaßnahmen eingeleitet. Die Einsatzkräfte führten die Restablöschung mit dem Schnellangriff durch und kontrollierten die Brandstelle mittels Wärmebildkamera. ausgerückt: LF 20/16 - HLF 20  

Einsatzende: 17:45 

Einsatzbilder: © Feuerwehr Egeln

 

017 19.04.2019 09:19 Öl auf Straße Magdeburger Straße

Kurzbeschreibung: Ein Ölfleck im Kreuzungsbereich Magdeburger Straße - B 81 wurde durch die Einsatzkräfte mit Ölbindemittel abgestreut und beseitigt. 

ausgerückt: HLF 20  

Einsatzende: 10:00 

Einsatzbild: © Feuerwehr Egeln

016 08.04.2019 17:14 Brand einer Hecke Hakeborn, Gartenstraße

Kurzbeschreibung: Nahe eines Wohnhauses in Hakeborn brannte eine große Hecke. Die Flammen drohten auf das Haus überzugreifen. Die vor Ort befindliche Feuerwehr Hakeborn bekämpfte den Brand und forderte weitere Einsatzkräfte und -mittel aus Egeln nach. Mittels der Egelner Drehleiter wurden die Fassade und das Dach kontrolliert. Außerdem wurde ein weiterer Trupp Atemschutzgeräteträger gestellt. Das Feuer hatte glücklicherweise nicht vollständig auf das Haus übergegriffen.

ausgerückt: LF 20/16 - DLA(K) 23-12   

Einsatzende: 18:30 

Einsatzbild: © Feuerwehr Egeln

015 08.04.2019 10:11 Ölspur Busbahnhof - Tarthuner Straße

Kurzbeschreibung: Eine durch einen Bus verursachte Ölspur zog sich vom Busbahnhof bis in die Tarthuner Straße. Die Einsatzkräfte streuten die Ölspur mit Ölbindemittel ab und forderten eine Fachfirma zur fachgerechten Reinigung der Fahrbahn an. 

ausgerückt: HLF 20  

Einsatzende: 12:00 

Einsatzbild: © Feuerwehr Egeln

014 07.04.2019 22:52 Brand eines Osterfeuers Am Mühlenholz

Kurzbeschreibung: Ein großer Haufen Holz, der für ein Osterfeuer aufgeschichtet worden war, brannte in voller Ausdehnung. Die Einsatzkräfte ließen das Feuer kontrolliert abbrennen und schützten angrenzende Bäume und Gebäude mittels eines C-Rohres.

ausgerückt: MTF - LF 20/16 - HLF 20  

Einsatzende: 00:50 

Einsatzbilder: © Feuerwehr Egeln

 

013 30.03.2019 09:17 Sturmschaden - Beseitigung einer Gefahrenstelle Hakeborn, Friedensstraße

Kurzbeschreibung: Ein Baum drohte umzustürzen. Er musste aufwändig von der Drehleiter aus abgetragen werden, bevor er endgültig gefällt werden konnte. 

ausgerückt: DLA(K) 23-12 

Einsatzende: 14:30 

012 01.03.2019 23:01 Containerbrand Am Mühlenholz

Kurzbeschreibung: Ein großer Papiercontainer brannte beim Eintreffen der Feuerwehr Egeln in voller Ausdehnung. Zwei weitere Container wurden ebenfalls in Mitleidenschaft gezogen. Das Feuer wurde durch einen Trupp unter Atemschutz mit einem C-Rohr gelöscht. Die Einsatzstelle wurde großflächig ausgeleuchtet und abschließend mittels Wärmebildkamera kontrolliert.

ausgerückt: LF 20/16 - HLF 20  

Einsatzende: 23:50 

Einsatzbild: © Feuerwehr Egeln

 

011 28.02.2019 20:39 Kleinbrand Hakeborner Weg

Kurzbeschreibung: Auf einem Privatgrundstück brannte ein Haufen, der für ein Osterfeuer aufgeschichtet war. Der Brand konnte noch in der Entstehungsphase mittels Schnellangriff gelöscht werden. 

ausgerückt: LF 20/16 - HLF 20  

Einsatzende: 21:30

010 27.02.2019 10:43 Gebäudebrand Wolmirsleben, Am Schachtsee

Kurzbeschreibung: Durch einen Defekt brannten am Gebäude einer Geflügelfarm Teile einer Solaranlage und ein Kabelbaum. Das Feuer konnte mit mehreren Kohlstoffdioxid-Löschern erfolgreich bekämpft werden. 

ausgerückt: LF 20/16 - HLF 20 - DLA(K) 23-12 - FF Wolmirsleben: TSF-W - FF Unseburg: TLF 16-25 - LF 16-TS

Einsatzende: 12:30 

Einsatzbilder: © Feuerwehr Egeln

 

009 26.02.2019 12:41 Unklare Brandmeldung Gemarkung Etgersleben - Groß Germersleben

Kurzbeschreibung: In der Feldflur brannten Ödland und Grasnarbe. Beim Eintreffen der Feuerwehr Egeln hatten die Kräfte der FF Groß Germersleben und Etgersleben das Feuer bereits unter Kontrolle. Keine weitere Einsatzhandlung für die Feuerwehr Egeln. 

ausgerückt: LF 20/16 - HLF 20 - FF Etgersleben - FF Groß Germersleben

Einsatzende: 14:15

008 19.02.2019 09:57 Tragehilfe für den Rettungsdienst Am Mühlenholz

Kurzbeschreibung: Die Feuerwehr Egeln wurde gerufen, um den Rettungsdienst beim Transport einer Person zu unterstützen.

ausgerückt: HLF 20   

Einsatzende: 10:45  

007 16.02.2019 02:56 Wohnungsbrand Geschwister-Scholl-Straße

Kurzbeschreibung: Die Feuerwehr Egeln wurde mitten in der Nach zum Samstag zu einem Wohnungsbrand in einem Mehrfamilienhaus alarmiert. Es wurde davon ausgegangen, dass sich noch Personen in der brennenden Wohnung befinden. Der komplette Löschzug der Egelner Feuerwehr rückte daraufhin sofort zur Einsatzstelle aus, das erste Fahrzeug traf bereits neun Minuten nach Alarm vor Ort ein. Die Feuerwehren Westeregeln, Etgersleben und Hakeborn wurden gemäß Alarm- und Ausrückeordnung für die Verbandsgemeinde Egelner Mulde durch die Einsatzleitstelle direkt mit alarmiert. Damit soll sichergestellt werden, dass bei Bränden mit Menschenleben in Gefahr eine größere Anzahl Atemschutzgeräteträger sofort zur Verfügung steht, um eine umfassende Menschenrettung und Brandbekämpfung durchführen zu können. 

An der Einsatzstelle konnte allerdings schnell Entwarnung gegeben werden: Es handelte sich um angebranntes Essen in einem Kochtopf auf einem Herd. Der Rauch zog durch das Wohnhaus, worauf hin Nachbarn wach wurden und den Bewohner der Brandwohnung weckten. Der konnte sich und einen Hund in Sicherheit, kurz bevor die Feuerwehr eintraf. Die angerückten Einsatzkräfte lüfteten das Gebäude mit einem Überdrucklüfter und konnten den Einsatz schnell wieder beenden. Die Wehren aus Westeregeln, Etgersleben und Hakeborn konnten den Einsatz ohne weitere Handlung abbrechen. 

ausgerückt: LF 20/16 - DLA(K) 23-12 - HLF 20 - MTF - FF Westeregeln - FF Etgersleben - FF Hakeborn  

Einsatzende: 03:20 

006 13.02.2019 15:08 Containerbrand Kloster Marienstuhl 

Kurzbeschreibung: Vor der Eingangtür eines Mehrfamilienhauses brannte eine Mülltonne. Ein in der Nähe stehendes Fahrzeug wurde durch den Brand beschädigt. Das Feuer wurde durch einen Trupp mit dem Schnellangriff gelöscht

ausgerückt: LF 20/16    

Einsatzende: 16:00  

Einsatzbild: © Feuerwehr Egeln

005 30.01.2019 19:38 Tragehilfe für den Rettungsdienst Am Mühlenholz

Kurzbeschreibung: Die Feuerwehr Egeln wurde gerufen, um den Rettungsdienst beim Transport einer Person zu unterstützen.

ausgerückt: HLF 20   

Einsatzende: 20:15  

004 30.01.2019 11:13 Tragehilfe für den Rettungsdienst Am Mühlenholz

Kurzbeschreibung: Die Feuerwehr Egeln wurde gerufen, um den Rettungsdienst beim Transport einer Person vom Rettungswagen in die Wohnung zu unterstützen.

ausgerückt: HLF 20   

Einsatzende: 12:00  

003 18.01.2019 18:43 Tragehilfe für den Rettungsdienst Am Mühlenholz

Kurzbeschreibung: Die Feuerwehr Egeln wurde gerufen, um den Rettungsdienst beim Transport einer Person von der Wohnung zum Rettungswagen zu unterstützen.

ausgerückt: MTF  

Einsatzende: 19:15  

002 07.01.2019 10:35 Bergung einer Person aus Gewässer  Hunnengraben an der Wasserburg

Kurzbeschreibung: Die Einsatzkräfte der Feuerwehr Egeln hatten die traurige Aufgabe, eine verstorbene Person aus dem Hunnengraben an der Wasserburg zu bergen. Dabei kamen das Schlauchboot unserer Wehr sowie eine Schleifkorbtrage zum Einsatz. Die Person wurde nach der Bergung an die anwesenden Kräfte der Polizei und einen Arzt übergeben. 

ausgerückt: HLF 20 - MTF  

Einsatzende: 12:30  

001 01.01.2019 19:06 Containerbrand  Am Mühlenholz

Kurzbeschreibung: Der erste Einsatz des Jahres 2019 ließ nicht lange auf sich warten: Am 1. Januar musste ein brennender Müllcontainer gelöscht werden. Das Feuer wurde mit dem Schnellangriff bekämpft und die Brandstelle abschließend mit der Wärmebildkamera kontrolliert.

ausgerückt: LF 20/16

Einsatzende: 19:45

>>> nach oben