Startseite

Aktuelles

Das sind wir

Jugendfeuerwehr

Kinderfeuerwehr

Einsätze

Ausbildung

Fahrzeuge

Technik

Feuerwache

Förderverein

Geschichte

Links

Impressum

> Freiwillige Feuerwehr Stadt Egeln > Einsätze

ALARM! - Einsätze der Feuerwehr Egeln

 

Die Freiwillige Feuerwehr der Stadt Egeln wird jedes Jahr zu etwa 70 Einsätzen und mehr gerufen. Dabei handelt es sich nicht nur um Brandeinsätze unterschiedlicher Art, sondern auch um diverse technische Hilfeleistungen, wie z.B. bei Verkehrsunfällen oder Sturmschäden. 

In der Vergangenheit hatte die Feuerwehr Egeln schon so manchen schwierigen Einsatz zu bewältigen:
Das Jahrhunderthochwasser der Bode von 1994, die Elbefluten 2002 und 2013, ein Flugzeugabsturz 1996, Gebäudeeinstürze, diverse Großbrände, Unfälle und Havarien mit gefährlichen Stoffen und Gütern zählen dazu.
Im der untenstehenden Tabelle haben wir die Einsätze des aktuellen und der vergangenen Jahre chronologisch für Sie zusammengestellt.

Hinweis zum Urheberrecht:

Sämtliche Texte und Bilder sind urheberrechtlich geschützt und dürfen ohne die ausdrückliche Zustimmung der Redaktion nicht weiterverwendet werden!

Einsätze vergangener Jahre:

>>> Einsätze 2016 >>> Einsätze 2015 >>> Einsätze 2014 >>> Einsätze 2013
>>> Einsätze 2012 >>> Einsätze 2011 >>> Einsätze 2010 >>> Einsätze 2009
>>> Einsätze 2008 >>> Einsätze 2007 >>> Einsätze 2006 >>> Einsätze 2005
>>> Einsätze 2004 >>> Einsätze 2003 >>> Einsätze 2002

aktuelle Einsätze des Jahres 2017:

Nr.: Datum: Uhrzeit: Einsatzauftrag: Einsatzort:
067 16.11.2017 08:36 Hilflose Person in verschlossener Wohnung Hakeborn, Kolonie

Kurzbeschreibung: Die Feuerwehr Egeln wurde gerufen, weil eine hilflose Person hinter in einer verschlossenen Wohnung vermutet wurde. Die Freiwillige Feuerwehr Hakeborn war ebenfalls an der Einsatzstelle vor Ort. Keine weitere Einsatzhandlung für die Feuerwehr Egeln.  

ausgerückt: HLF 20 - DLA(K) 23-12 - FF Hakeborn

Einsatzende: 09:20

066 10.11.2017 12:17 Gebäudebrand Wallstraße

Kurzbeschreibung: Ein Großbrand hielt am Feitag den 10. November 2017 die Einsatzkräfte der Feuerwehr Egeln sowie der umliegenden Wehren der Verbandsgemeinde Egelner Mulde in Atem. Ein Gebäude, in dem sich ein Schlachtereibetrieb befand, brannte zu großen Teilen aus. Jedoch konnten durch den schnellen, umsichtigen und reibungslosen Einsatz der ersten Kräfte der Egelner Feuerwehr sowie der nachrückenden Wehren aus der Verbandsgemeinde die umliegenden Gebäude, darunter Mehrfamilienhäuser und ein Restaurant-/Hotelbetrieb, vor einem Übergreifen des Feuers geschützt werden, wodurch ein noch größerer Schaden verhindert wurde.

Die Alarmierung der Feuerwehr Egeln erfolgte um 12:17 Uhr. Bereits neun Minuten nach dem Alarm waren die Egelner Einsatzkräfte mit zwei Fahrzeugen, dem Löschgruppenfahrzeug LF 20/16 sowie der Drehleiter DLA(K) 23-12 an der Brandstelle. Beim Eintreffen brannte das betroffene Gebäude im Bereich des 1. Obergeschosses und des Dachstuhls in voller Ausdehnung. Es war deshalb höchste Eile geboten, das Übergreifen des Feuers auf die benachbarten Gebäude zu verhindern. Sofort nahmen die Trupps drei C-Rohre zur Brandbekämpfung vor. Die Drehleiter wurde auf dem Hof des benachbarten Hotels in Stellung gebracht und ein weiterer Löschangriff vom Hof aus über den Werfer der Drehleiter vorbereitet. Die Wasserversorgung wurde zunächst über Hydranten der Trinkwasserleitung sichergestellt. Bereits beim Eintreffen der Feuerwehr Egeln war aber klar, dass die Kräfte und Mittel vor Ort nicht ausreichen, um den Großbrand wirkungsvoll zu bekämpfen. Die umliegenden Feuerwehren der Verbandsgemeinde Egelner Mulde wurden alarmiert und trafen nach und nach in kurzer Folge an der Brandstelle ein. Die Wehren verlegten eine zusätzliche Wasserleitung von der Bode zur Einsatzstelle, wodurch weitere Rohre vorgenommen werden konnten. Zudem waren mit den Nachbarfeuerwehren weitere Atemschutzgeräteträger vor Ort, die auf Grund der starken Rauchentwicklung dringend benötigt wurden. 

Nachdem zunächst der Brand von außen und im Gebäudeinneren bekämpft wurde, konnte im weiteren Verlauf das 1. Obergeschoss aus Sicherheitsgründen nicht mehr durch die Einsatzkräfte betreten werden. Zur Brandbekämpfung wurden ein weiteres Strahlrohr mit Netzwasser und später ein Schwerschaumrohr vorgenommen, um das Feuer im Dachbereich wirkungsvoll zu bekämpfen und letztendlich die letzten Brand- und Glutnester abzudecken und zu ersticken. Der Erfolg der Maßnahmen wurde mit der Wärmebildkamera kontrolliert. Schließlich konnte nach etwa vier Stunden "Feuer aus" gemeldet werden.

Nach Angaben der Polizei beläuft sich der Sachschaden, der an dem Gebäude und in dem Schlachterei-Betrieb entstanden ist, auf mindestens 100.000 Euro. Der gesamte Einsatz kann trotz des hohen Schadens als Erfolg gewertet werden, denn ein Übergreifen des Feuers auf weitere Gebäude wurde durch die beteiligten Feuerwehren verhindert. Die Feuerwehr Egeln dankt allen eingesetzten Kräften für ihre hohe Einsatzbereitschaft und kameradschaftliche Hilfe.

ausgerückt: LF 20/16 - DLA(K) 23-12 - FF Hakeborn: LF 8/6 - STA - FF Etgersleben: TSF-W - MTF - FF Westeregeln: TLF 16 - LF 8/6 - STA - FF Unseburg: TLF 16-25 - LF 16-TS - FF Tarthun: LF 10

Einsatzende: 18:00

Einsatzbilder: © Feuerwehr Egeln

 

 

 

 

065 02.11.2017 22:21 Hilflose Person in verschlossener Wohnung Am Mühlenholz

Kurzbeschreibung: Die Feuerwehr Egeln wurde gerufen, weil eine hilflose Person hinter in einer verschlossenen Wohnung vermutet wurde. Die Einsatzkräfte öffneten die Wohnungstür und übergaben die Person an die anwesenden Kräfte des Rettungsdienstes. 

ausgerückt: HLF 20 - DLA(K) 23-12

Einsatzende: 23:00

064 02.11.2017 08:08 Schwerer Verkehrsunfall - PKW-Brand B 81, Richtung Kroppenstedt, Höhe Kreuzung Hakeborn - Westeregeln

Kurzbeschreibung: Die Feuerwehr Egeln wurde zu einem schweren Verkehrsunfall auf der B 81 alarmiert. Es sollte ein Fahrzeug in Brand geraten sein. Vor Ort wurden zwei Fahrzeuge, ein PKW und ein Transporter, festgestellt, die frontal zusammen gestoßen waren. Keines der Fahrzeuge war in Brand geraten. Der Rettungsdienst war mit Notarzteinsatzfahrzeug, zwei Rettungswagen sowie dem Rettungshubschrauber "Christoph 36" vor Ort und kümmerte sich um die Versorgung der drei verletzten Insassen der Fahrzeuge. Alle Verletzen hatten die Unfallfahrzeuge bereits verlassen. Die Kräfte der Feuerwehr Egeln sicherten die Einsatzstelle, stellten eine mehrfache Löschbereitschaft her und klemmten an den Unfallfahrzeugen die Batterien ab. Durch die Rettungs- und Bergungsmaßnahmen und die Vollsperrung der Bundesstraße kam es zu erheblichen Verkehrsbehinderungen.      

ausgerückt: HLF 20 - LF 20/16

Einsatzende: 10:30

Einsatzbilder: © Feuerwehr Egeln

063 29.10.2017 15:51 Sturmschaden - Dach teilweise abgedeckt Etgersleben, Karl-Marx-Straße

Kurzbeschreibung: Ein weiteres Sturmtief namens "Herwart" suchte am 29.10.2017 Mitteldeutschland heim und richtete auch in der Egelner Mulde diverse Schäden an. Die Feuerwehr Egeln wurde zu mehreren Einsätzen alarmiert.

Die Einsatzkräfte mussten nach Etgersleben ausrücken, wo Sturmböen das Dach des Feuerwehrhauses beschädigt hatten. Mit Hilfe der Drehleiter wurden Teile der Dacheindeckung wieder aufgelegt und befestigt. 

ausgerückt: DLA(K) 23-12 - HLF 20 - FF Etgersleben

Einsatzende: 16:45

Einsatzbild: © Feuerwehr Egeln

062 29.10.2017 09:45 Sturmschaden - Dachziegel fallen auf Straße Hakeborn, Neue Straße

Kurzbeschreibung: Ein weiteres Sturmtief namens "Herwart" suchte am 29.10.2017 Mitteldeutschland heim und richtete auch in der Egelner Mulde diverse Schäden an. Die Feuerwehr Egeln wurde zu mehreren Einsätzen alarmiert.

Beim nächsten Einsatz waren ebenfalls Dachziegel von einem Haus auf den Bürgersteig gefallen. Weitere Ziegel drohten abzustürzen. Die losen Ziegel wurden mit Hilfe der Drehleiter entfernt. 

ausgerückt: DLA(K) 23-12 - HLF 20 - FF Hakeborn

Einsatzende: 10:30

061 29.10.2017 09:30 Sturmschaden - Dachziegel fallen auf Straße Breiteweg

Kurzbeschreibung: Ein weiteres Sturmtief namens "Herwart" suchte am 29.10.2017 Mitteldeutschland heim und richtete auch in der Egelner Mulde diverse Schäden an. Die Feuerwehr Egeln wurde zu mehreren Einsätzen alarmiert.

Zu einem weiteren Einsatz wurde die Egelner Wehr gerufen, weil Dachziegel von einem Haus auf den Bürgersteig gefallen waren. Die Gefahrenstelle wurde abgesperrt.

ausgerückt: DLA(K) 23-12 - MTF

Einsatzende: 10:00

060 29.10.2017 09:30 Sturmschaden - abgerissene Stromleitung auf Straße Magdeburger Chaussee

Kurzbeschreibung: Ein weiteres Sturmtief namens "Herwart" suchte am 29.10.2017 Mitteldeutschland heim und richtete auch in der Egelner Mulde diverse Schäden an. Die Feuerwehr Egeln wurde zu mehreren Einsätzen alarmiert.

Beim Folgeeinsatz zu Nr. 59 sollte eine abgerissene Stromleitung auf der Straße liegen. Trotz intensiver Absuche machten die eingesetzten Kräfte keine Feststellung. In der Nähe war ein Reparaturtrupp eines Energieversorgungsunternehmens im Einsatz. Möglicherweise hing die Wahrnehmung und die Einsatzmeldung damit zusammen. Der Einsatz wurde abgebrochen.

ausgerückt: HLF 20

Einsatzende: 10:00

059 29.10.2017 08:17 Sturmschaden - Baum auf Straße Plan

Kurzbeschreibung: Ein weiteres Sturmtief namens "Herwart" suchte am 29.10.2017 Mitteldeutschland heim und richtete auch in der Egelner Mulde diverse Schäden an. Die Feuerwehr Egeln wurde zu mehreren Einsätzen alarmiert.

Bei diesem Einsatz mussten die Egelner Einsatzkräfte einen Baum beseitigen, der auf die Straße gefallen war und diese versperrte. 

ausgerückt: HLF 20 - MTF

Einsatzende: 09:30

Einsatzbild: © Feuerwehr Egeln

058 07.10.2017 11:55 Sturmschaden - Äste drohen abzustürzen Tarthun, Wöhlstraße

Kurzbeschreibung: Das Sturmtief "Xavier" welches am Nachmittag des 5. Oktober 2017 über Nord-, Mittel- und Ostdeutschland wütete, richtete auch in der Egelner Mulde immense Schäden an. Der Sturm bescherte den Feuerwehren der Egelner Mulde jede Menge Einsätze und Arbeit. 

Bei diesem Einsatz drohten abgebrochene Äste aus einem Baum abzustürzen. Sie wurden mit Hilfe der Drehleiter entfernt.

ausgerückt: DLA(K) 23-12 - FF Tarthun

Einsatzende: 13:00

057 06.10.2017 15:30 Sturmschaden - Ast droht abzustürzen Tarthun, Am Sportplatz

Kurzbeschreibung: Das Sturmtief "Xavier" welches am Nachmittag des 5. Oktober 2017 über Nord-, Mittel- und Ostdeutschland wütete, richtete auch in der Egelner Mulde immense Schäden an. Der Sturm bescherte den Feuerwehren der Egelner Mulde jede Menge Einsätze und Arbeit. 

Wieder drohte ein großer Ast aus einem Baum abzustürzen. Er wurde mit Hilfe der Drehleiter entfernt.

ausgerückt: HLF 20 - DLA(K) 23-12 - FF Tarthun

Einsatzende: 15:50

056 06.10.2017 15:00 Sturmschaden - Ast droht abzustürzen Tarthun, Am Spielplatz

Kurzbeschreibung: Das Sturmtief "Xavier" welches am Nachmittag des 5. Oktober 2017 über Nord-, Mittel- und Ostdeutschland wütete, richtete auch in der Egelner Mulde immense Schäden an. Der Sturm bescherte den Feuerwehren der Egelner Mulde jede Menge Einsätze und Arbeit. 

Beim nächsten Einsatz drohte ein großer Ast aus einem Baum abzustürzen. Er wurde mit Hilfe der Drehleiter entfernt.

ausgerückt: HLF 20 - DLA(K) 23-12 - FF Tarthun

Einsatzende: 15:20

055 06.10.2017 14:30 Sturmschaden - Ast droht abzustürzen Wolmirslebener Chaussee

Kurzbeschreibung: Das Sturmtief "Xavier" welches am Nachmittag des 5. Oktober 2017 über Nord-, Mittel- und Ostdeutschland wütete, richtete auch in der Egelner Mulde immense Schäden an. Der Sturm bescherte den Feuerwehren der Egelner Mulde jede Menge Einsätze und Arbeit. 

Ein großer Ast drohte aus einem Baum abzustürzen. Er wurde mit Hilfe der Drehleiter entfernt.

ausgerückt: HLF 20 - DLA(K) 23-12

Einsatzende: 14:50

054 06.10.2017 13:45 Sturmschaden - Ast abgestürzt Wunneyweg

Kurzbeschreibung: Das Sturmtief "Xavier" welches am Nachmittag des 5. Oktober 2017 über Nord-, Mittel- und Ostdeutschland wütete, richtete auch in der Egelner Mulde immense Schäden an. Der Sturm bescherte den Feuerwehren der Egelner Mulde jede Menge Einsätze und Arbeit. 

Bei diesem Einsatz war ein großer Ast abgestürzt. Er wurde durch die Einsatzkräfte zersägt und entfernt.

ausgerückt: HLF 20 - DLA(K) 23-12

Einsatzende: 14:00

053 06.10.2017 13:15 Sturmschaden - Ast droht abzustürzen Magdeburger Straße

Kurzbeschreibung: Das Sturmtief "Xavier" welches am Nachmittag des 5. Oktober 2017 über Nord-, Mittel- und Ostdeutschland wütete, richtete auch in der Egelner Mulde immense Schäden an. Der Sturm bescherte den Feuerwehren der Egelner Mulde jede Menge Einsätze und Arbeit. 

Ein Ast drohte aus einem Baum abzustürzen. Er wurde mit Hilfe der Drehleiter entfernt.

ausgerückt: HLF 20 - DLA(K) 23-12

Einsatzende: 13:40

052 06.10.2017 12:48 Sturmschaden - Dachziegel drohen auf Straße / Gehweg zu stürzen Barfüßerstraße

Kurzbeschreibung: Das Sturmtief "Xavier" welches am Nachmittag des 5. Oktober 2017 über Nord-, Mittel- und Ostdeutschland wütete, richtete auch in der Egelner Mulde immense Schäden an. Der Sturm bescherte den Feuerwehren der Egelner Mulde jede Menge Einsätze und Arbeit. 

Bei diesem Einsatz mussten lose Dachziegel entfernt werden, die auf die Straße und den Gehweg zu stürzen drohten. 

ausgerückt: HLF 20 - DLA(K) 23-12

Einsatzende: 13:10

051 06.10.2017 09:53 Sturmschaden - Baum auf Haus  Ascherslebener Straße

Kurzbeschreibung: Das Sturmtief "Xavier" welches am Nachmittag des 5. Oktober 2017 über Nord-, Mittel- und Ostdeutschland wütete, richtete auch in der Egelner Mulde immense Schäden an. Der Sturm bescherte den Feuerwehren der Egelner Mulde jede Menge Einsätze und Arbeit. 

Folgeeinsatz zu Einsatz Nr. 42. Bei diesem Einsatz wurde ein großer an der Straße stehender Baum entwurzelt und war gegen ein Haus gefallen. Er lehnte schräg an der Fassade. Der Baum ließ sich nicht ohne Weiteres entfernen, ohne noch mehr Schaden anzurichten. Der Baum wurde mit Hilfe eines Krans angeschlagen und gesichert. Über die Drehleiter wurde der Baum stückweise abgetragen und dann behutsam abgelegt und zersägt. 

ausgerückt: HLF 20 - DLA(K) 23-12

Einsatzende: 12:30

Einsatzbild: © Feuerwehr Egeln

050 06.10.2017 09:05 Sturmschaden - Baum auf Mauer und Weg Wasserburg

Kurzbeschreibung: Das Sturmtief "Xavier" welches am Nachmittag des 5. Oktober 2017 über Nord-, Mittel- und Ostdeutschland wütete, richtete auch in der Egelner Mulde immense Schäden an. Der Sturm bescherte den Feuerwehren der Egelner Mulde jede Menge Einsätze und Arbeit. 

Bei diesem Einsatz wurde ein umgestürzter Baum entfernt, der auf einer Mauer und einem Weg lag. 

ausgerückt: MTF

Einsatzende: 09:26

049 05.10.2017 17:55 Sturmschaden - Baum droht auf Gartenlaube zu stürzen Klosterstraße

Kurzbeschreibung: Das Sturmtief "Xavier" welches am Nachmittag des 5. Oktober 2017 über Nord-, Mittel- und Ostdeutschland wütete, richtete auch in der Egelner Mulde immense Schäden an. Der Sturm bescherte den Feuerwehren der Egelner Mulde jede Menge Einsätze und Arbeit. 

Die Feuerwehr Egeln musste zum nächsten Sturmeinsatz ausrücken, weil ein Baum auf eine Gartenlaube zu stürzen drohte. Der Baum wurde abgetragen. 

ausgerückt: HLF 20 - MTF

Einsatzende: 20:10

048 05.10.2017 18:40 Sturmschaden - Baum droht auf Stromleitung und Straße zu fallen Schneidlingen, Thälmannstraße

Kurzbeschreibung: Das Sturmtief "Xavier" welches am Nachmittag des 5. Oktober 2017 über Nord-, Mittel- und Ostdeutschland wütete, richtete auch in der Egelner Mulde immense Schäden an. Der Sturm bescherte den Feuerwehren der Egelner Mulde jede Menge Einsätze und Arbeit. 

Die Feuerwehr Egeln wurde nach Schneidlingen gerufen, weil ein Baum auf eine Stromleitung und die Straße zu stürzen drohte. Der Baum wurde über die Drehleiter mittels Kettensäge nach und nach abgetragen und die Gefahrenstelle beseitigt.  

ausgerückt: DLA(K) 23-12  - FF Schneidlingen

Einsatzende: 20:35

Einsatzbild: © Feuerwehr Egeln

047 05.10.2017 18:42 Sturmschaden - Bäume auf Straße Am Hunnengraben

Kurzbeschreibung: Das Sturmtief "Xavier" welches am Nachmittag des 5. Oktober 2017 über Nord-, Mittel- und Ostdeutschland wütete, richtete auch in der Egelner Mulde immense Schäden an. Der Sturm bescherte den Feuerwehren der Egelner Mulde jede Menge Einsätze und Arbeit. 

Die Feuerwehr Egeln wurde zum nächsten Einsatz alarmiert, weil nahe des alten Waldkindergartens 2 Bäume auf die Straße gestürzt waren. Die Bäume wurden durch die Einsatzkräfte beseitigt. 

ausgerückt: LF 20/16  

Einsatzende: 19:16

046 05.10.2017 17:40 Sturmschaden - Ast droht abzustürzen Tarthun, Breite Straße

Kurzbeschreibung: Das Sturmtief "Xavier" welches am Nachmittag des 5. Oktober 2017 über Nord-, Mittel- und Ostdeutschland wütete, richtete auch in der Egelner Mulde immense Schäden an. Der Sturm bescherte den Feuerwehren der Egelner Mulde jede Menge Einsätze und Arbeit. 

Beim diesem Einsatz drohte ein loser Ast in einem Baum auf die Fahrbahn zu stürzen. Er wurde entfernt. 

ausgerückt: DLA(K) 23-12 

Einsatzende: 17:57

045 05.10.2017 17:16 Sturmschaden - Verkehrsschild ragt in Fahrbahnbereich  B 81 Fahrtrichtung Egeln, Baustellenbereich

Kurzbeschreibung: Das Sturmtief "Xavier" welches am Nachmittag des 5. Oktober 2017 über Nord-, Mittel- und Ostdeutschland wütete, richtete auch in der Egelner Mulde immense Schäden an. Der Sturm bescherte den Feuerwehren der Egelner Mulde jede Menge Einsätze und Arbeit. 

Die Feuerwehr Egeln musste zum nächsten Einsatz ausrücken, weil ein Verkehrsschild in den Fahrbahnbereich hinein ragte. Die Gefahrenstelle wurde beseitigt. 

ausgerückt: DLA(K) 23-12 

Einsatzende: 17:38

044 05.10.2017 16:08 Sturmschaden - Baum droht auf Haus zu stürzen  Wolmirsleben, Chaussee

Kurzbeschreibung: Das Sturmtief "Xavier" welches am Nachmittag des 5. Oktober 2017 über Nord-, Mittel- und Ostdeutschland wütete, richtete auch in der Egelner Mulde immense Schäden an. Der Sturm bescherte den Feuerwehren der Egelner Mulde jede Menge Einsätze und Arbeit. 

Bei diesem Einsatz drohte ein großer Baum auf ein Haus zu stürzen. Nach der Absicherung der Einsatzstelle wurde der Baum mit Hilfe der Seilwinde umgelegt. 

ausgerückt: HLF 20 - LF 20/16 - FF Wolmirsleben

Einsatzende: 17:15

Einsatzbilder: © Feuerwehr Egeln

043 05.10.2017 15:35 Sturmschaden - Baum und Strommast auf Straße  Magdeburger Chaussee

Kurzbeschreibung: Das Sturmtief "Xavier" welches am Nachmittag des 5. Oktober 2017 über Nord-, Mittel- und Ostdeutschland wütete, richtete auch in der Egelner Mulde immense Schäden an. Der Sturm bescherte den Feuerwehren der Egelner Mulde jede Menge Einsätze und Arbeit. 

Beim dritten Sturmeinsatz war ein Baum und mit ihm ein Strommast auf die Fahrbahn gestürzt. Die Straße wurde voll gesperrt. Nachdem das zuständige Energieversorgungsunternehmen informiert war und dieses die Leitung stromlos geschaltet hatte, wurde die Fahrbahn geräumt. Kräfte der FF Etgersleben waren ebenfalls vor Ort und sicherten die Einsatzstelle.

ausgerückt: HLF 20 - FF Etgersleben 

Einsatzende: 17:55

Einsatzbilder: © Feuerwehr Egeln

042 05.10.2017 15:04 Sturmschaden - Baum auf Haus  Ascherslebener Straße

Kurzbeschreibung: Das Sturmtief "Xavier" welches am Nachmittag des 5. Oktober 2017 über Nord-, Mittel- und Ostdeutschland wütete, richtete auch in der Egelner Mulde immense Schäden an. Der Sturm bescherte den Feuerwehren der Egelner Mulde jede Menge Einsätze und Arbeit. 

Bei diesem Einsatz wurde ein großer an der Straße stehender Baum entwurzelt und war gegen ein Haus gefallen. Er lehnte schräg an der Fassade. Der Baum ließ sich nicht ohne Weiteres entfernen, ohne noch mehr Schaden anzurichten. Er musste erst durch einen Kran gesichert werden. Dazu wurde die Verbandsgemeinde Egelner Mulde verständigt. Diese orderte einen Kran, der am folgenden Tag anrücken sollte. Die Einsatzstelle wurde abgesichert und die Straße gesperrt. 

ausgerückt: HLF 20 

Einsatzende: 15:30

Einsatzbild: © Feuerwehr Egeln

041 05.10.2017 14:30 Sturmschaden - Bäume auf Straße  B 180 Egeln Richtung Schneidlingen

Kurzbeschreibung: Das Sturmtief "Xavier" welches am Nachmittag des 5. Oktober 2017 über Nord-, Mittel- und Ostdeutschland wütete, richtete auch in der Egelner Mulde immense Schäden an. Der Sturm bescherte den Feuerwehren der Egelner Mulde jede Menge Einsätze und Arbeit. 

Die Feuerwehr Egeln wurde zum ersten Sturmeinsatz des Tages gerufen, weil die Straße durch 6 umgestürzte 6 Bäume versperrt war. Die Bäume wurden beseitigt und die Fahrbahn beräumt. 

ausgerückt: HLF 20 

Einsatzende: 15:07

040 23.09.2017 00:01 Auslösung Brandmeldeanlage  Feldstraße

Kurzbeschreibung: Die Brandmeldeanlage eines Wohnheims hatte einen Fehlalarm ausgelöst. Die Anlage wurde durch die Feuerwehr Egeln zurückgesetzt und wieder scharf geschaltet. 

ausgerückt: MTF 

Einsatzende: 00:30

039 22.09.2017 19:32 Ölspur  Halberstädter Straße - Klosterstraße

Kurzbeschreibung: Die Feuerwehr Egeln wurde gerufen, um eine ca. 800 Meter lange Ölspur zu beseitigen, die durch ein Fahrzeug verursacht wurde und von der Halberstädter Straße bis zur Klosterstraße reichte. Die Einsatzstelle wurde abgesichert und eine Fachfirma zur Beseitigung angefordert. Zudem wurde der Bereitschaftsdienst des Ordnungsamtes Egelner Mulde über den Sachverhalt informiert. 

ausgerückt: HLF 20 - MTF 

Einsatzende: 22:20

038 20.09.2017 11:13 Sturmschaden Wolmirsleben, Chaussee

Kurzbeschreibung: Die Drehleiter der Feuerwehr Egeln wurde zur Beseitigung einer Gefahrenstelle (Sturmschaden) angefordert. Ein Baum war in ca. 7 Meter Höhe gespalten. Er wurde über die Drehleiter mit der Kettensäge nach und nach abgetragen und die Gefahr beseitigt.

ausgerückt: DLA(K) 23-12 - FF Wolmirsleben

Einsatzende: 13:05

037 12.09.2017 16:30 VKU mit eingeklemmter Person  Unseburg, Bahnhofstraße

Kurzbeschreibung: Die Feuerwehr Egeln wurde zu einem schweren Verkehrsunfall alarmiert. Es waren mehrere PKW beteiligt, neben mehreren Verletzen sollte eine Person in einem der PKW eingeklemmt sein. Die örtlich zuständige Feuerwehr Unseburg traf zuerst an der Einsatzstelle ein und konnte schnell vermelden, dass alle Beteiligten die verunfallten Fahrzeuge verlassen hatten und niemand mehr eingeklemmt war. Die Feuerwehr Egeln konnte daraufhin den Einsatz auf der Anfahrt abbrechen und wieder in die Wache einrücken.

ausgerückt: HLF 20 - LF 20/16 - FF Unseburg

Einsatzende: 17:00

036 11.09.2017 11:35 Unterstützung des Rettungsdienstes - Menschenrettung über Drehleiter Hakeborn, Dorfstraße

Kurzbeschreibung: Die Feuerwehr Egeln hatte am 11.09.2017 um die Mittagszeit viel zu tun. Parallel galt es, zwei Einsätze mit Menschenrettung abzuarbeiten. Bei einem schweren Verkehrsunfall auf der B 81 wurden vier Personen verletzt und durch die Einsatzkräfte versorgt. In Hakeborn musste kurze Zeit später gemeinsam mit dem Rettungsdienst ein Mensch über die Egelner Drehleiter gerettet werden.

Gegen 11:35 Uhr erfolgte der zweite Alarm parallel zum unten beschriebenen Einsatz. Eine Person war in Hakeborn in ihrer Wohnung verunfallt und wurde durch den Rettungsdienst versorgt. Durch das enge Treppenhaus konnte allerdings kein Transport der Person auf der Trage erfolgen. Mit Hilfe der Egelner Drehleiter und der Kankentragenhalterung am Rettungskorb der Leiter konnte die Person schonend aus dem 2. Obergeschoss in liegender Position nach unten befördert und zur weiteren Versorgung in den Rettungswagen verbracht werden.       

ausgerückt: DLA(K) 23-12 

Einsatzende: 12:30

Einsatzbild: © CMV

035 11.09.2017 11:25 Schwerer Verkehrsunfall  B 81 Kreuzung Egeln / Nord - Wolmirsleben

Kurzbeschreibung: Die Feuerwehr Egeln hatte am 11.09.2017 um die Mittagszeit viel zu tun. Parallel galt es, zwei Einsätze mit Menschenrettung abzuarbeiten. Bei einem schweren Verkehrsunfall auf der B 81 wurden vier Personen verletzt und durch die Einsatzkräfte versorgt. In Hakeborn musste kurze Zeit später gemeinsam mit dem Rettungsdienst ein Mensch über die Egelner Drehleiter gerettet werden. 

Zum ersten Einsatz wurde die Feuerwehr Egeln gegen 11:25 Uhr alarmiert. Der anfängliche Einsatzauftrag "Auslaufen von Flüssigkeiten nach Verkehrsunfall" wurde durch die Leitstelle kurz nach dem Alarm erweitert. Da der Rettungsdienst vorerst durch einen anderweitigen Einsatz gebunden war, wurde die Feuerwehr Egeln beauftragt, für die Erstversorgung der vier verletzten Personen an der Unfallstelle zu sorgen. Zudem war unklar, ob noch Menschen in den Unfallfahrzeugen eingeklemmt sind. Umgehend rückten Hilfeleistungs-Löschgruppenfahrzeug und Löschgruppenfahrzeug zum Einsatzort aus. Dort eingetroffen stellte sich die Lage wie folgt dar: Ein PKW war leicht mit einem Linienbus kollidiert und dann in der Folge im Kreuzungsbereich frontal mit einem weiteren PKW zusammengestoßen. In der Folge prallte eines der Fahrzeuge mit dem Heck gegen ein Baufahrzeug. Auf der B 81 fanden zum Unfallzeitpunkt umfangreiche Asphaltierungsarbeiten statt, weswegen die Bundesstraße nicht wie sonst üblich 4-spurig sondern nur 2-spurig befahrbar war. 

Zwei PKW-Insassen hatten durch den Frontalzusammenstoß schwere und zwei weitere Insassen leichte Verletzungen erlitten. Der Rettungsdienst war entsprechend der Information durch die Leitstelle noch nicht vor Ort. Die Feuerwehr Egeln ist in der Lage, eine qualifizierte Erstversorgung von verletzten Personen in begrenztem Umfang durchzuführen. Die schwer verletzten PKW-Insassen wurden durch die Einsatzkräfte sofort versorgt, die leicht verletzten Personen betreut. Zudem wurde die Einsatzstelle gesichert, der Brandschutz sichergestellt und ausgelaufene Betriebsstoffe gebunden. Nach und nach trafen drei Rettungswagen, ein Notarzteinsatzfahrzeug sowie der Rettungshubschrauber "Christoph 36" aus Magdeburg an der Einsatzstelle ein. Durch die Egelner Feuerwehrleute und den Rettungsdienst wurde ein Insasse, der sich noch in einem der Unfallfahrzeuge befand, behutsam befreit. Der Einsatz hydraulischer Rettungsgeräte war dafür nicht erforderlich. Die verletzten Personen kamen mit Rettungswagen in Krankenhäuser, eine Person wurde mit dem Rettungshubschrauber weggeflogen. Die Feuerwehr Egeln sicherte danach weiterhin die Einsatzstelle und unterstützte die Bergungsarbeiten. Es kam zu erheblichen Verkehrsbehinderungen.

ausgerückt: HLF 20 - LF 20/16 

Einsatzende: 14:30

Einsatzbilder: © Feuerwehr Egeln

034 09.09.2017 06:25 Unterstützung der Einsatzleitung bei einem Gefahrguteinsatz (Übung) Bernburg, Köthensche Straße

Kurzbeschreibung: Drei Führungskräfte der Feuerwehr Egeln unterstützten die Einsatzleitung bei einer größeren Übung in einer Fabrik in Bernburg. Es wurde durch die zahlreichen beteiligten Feuerwehren der Einsatz nach einem Gefahrgutaustritt geübt.

ausgerückt: MTF

Einsatzende: 09:20

033 01.09.2017 21:52 Brand von Strohballen  Dorfstraße

Kurzbeschreibung: Es wurde ein Brand nahe des Bodewehrs gemeldet. Als die Feuerwehr Egeln vor Ort eintraf, wurden fünf Strohballen vorgefunden, die im Vollbrand standen. Das Stroh wurde mit Dunghacken und Einreißhaken auseinander gezogen und das Feuer mit dem Schnellangriff gelöscht. Die Polizei wurde an die Einsatzstelle beordert, um zur Brandursache zu ermitteln. 

ausgerückt: LF 20/16 

Einsatzende: 23:30

Einsatzbilder: © Feuerwehr Egeln

032 29.08.2017 13:40 Kleinbrand  Unseburg, Bahnhofstraße

Kurzbeschreibung: Auf dem Gelände eines Agrarbetriebes war ein Brand nahe eines (leeren) Benzintanks ausgebrochen. Beim Eintreffen der Einsatzkräfte war das Feuer bereits erloschen. Es wurde eine Nachkontrolle mit der Wärmebildkamera durchgeführt.

ausgerückt: LF 20/16 - HLF 20 - FF Unseburg

Einsatzende: 15:00

031 13.08.2017 11:40 Brandmeldung - illegales Lagerfeuer Am Wehr

Kurzbeschreibung: Die Feuerwehr Egeln wurde gerufen, weil im Wald ein Feuer gemeldet wurde. Es brannten Reste eines illegalen Lagerfeuers, welches mit einem Kleinlöschgerät endgültig abgelöscht wurde.

ausgerückt: LF 20/16 

Einsatzende: 12:20

Einsatzbilder: © Feuerwehr Egeln

030 11.08.2017 15:18 Verkehrshindernis - abgebrochener Ast Etgersleben, Egelnsche Straße

Kurzbeschreibung: Die Drehleiter der Feuerwehr Egeln wurde von der Feuerwehr Etgersleben angefordert, um bei der Beseitigung eines Verkehrshindernisses zu helfen. Ein von einem Baum abgebrochener Ast versperrte den Weg und wurde von den Einsatzkräften beseitigt.   

ausgerückt: DLA(K) 23-12 - Feuerwehr Etgersleben

Einsatzende: 16:45

029 02.08.2017 22:12 Hilflose Person hinter verschlossener Tür Am Mühlenholz

Kurzbeschreibung: Im ersten Obergeschoss eines Mehrfamilienhauses wurde eine hilflose Person in einer verschlossenen Wohnung vermutet. Ein Fenster der Wohnung war angekippt. Somit konnte mit Hilfe der Drehleiter an dem Fenster angeleitert werden. Das Fenster wurde von außen geöffnet und die Einsatzkräfte konnten sich zerstörungsfrei Zutritt zur Wohnung verschaffen und von innen die verschlossene Wohnungstür öffnen. Die Person wurde zur weiteren Behandlung an den Rettungsdienst übergeben. Die Einsatzkräfte halfen zudem beim Transport der Person zum Rettungswagen.  

ausgerückt: HLF 20 - DLA(K) 23-12 

Einsatzende: 23:10

028 30.07.2017 17:50 Grasnarbenbrand  B 81

Kurzbeschreibung: Die Feuerwehr Egeln wurde gerufen, weil an der B 81 die Grasnarbe brennen sollte. Trotz intensiver Absuche konnte keine Brandstelle lokalisiert werden. Der Einsatz wurde ohne weitere Handlung abgebrochen. 

ausgerückt: LF 20/16 

Einsatzende: 19:00

027 29.07.2017 22:30 Gasaustritt Borne, Eickendorfer Straße

Kurzbeschreibung: In einem Einfamilienhaus hatte ein Gasmelder Alarm ausgelöst. Die Ortsfeuerwehr Borne forderte die Feuerwehr Egeln zur Unterstützung an. Vor Ort ging ein Trupp unter Pressluftatmer mit einem Messgerät in den Heizungskeller vor. Eine gefährliche Gaskonzentration und somit eine unmittelbare Gefahr konnten nicht festgestellt werden. Die Einsatzstelle wurde an das zuständige Gasversorgungsunternehmen übergeben.    

ausgerückt: HLF 20 - Feuerwehr Borne  

Einsatzende: 23:10

026 15.07.2017 18:30 Brandsicherheitswache Wasserburg

Kurzbeschreibung: Sechs Einsatzkräfte der Feuerwehr Egeln stellten eine Brandsicherheitswache anlässlich der großen Disko-Sommerparty auf der Egelner Wasserburg. 

ausgerückt: MTF

Einsatzende: 03:00

025 14.07.2017 06:36 PKW-Brand Feld am Bruche

Kurzbeschreibung: Vermutlich durch einen technischen Defekt war ein PKW in Band geraten. Der Fahrer wusste sich zu helfen, rief die Feuerwehr und begann danach selber mit der Brandbekämpfung. Dafür zweckentfremdete er einige Flaschen Bier, die er im Kofferraum hatte. Die Maßnahme hatte Erfolg! Bei Eintreffen der Feuerwehr Egeln war das Feuer bereits aus und die Einsatzkräfte brauchten nur noch eine Nachkontrolle durchführen und die Batterie abklemmen. 

ausgerückt: HLF 20

Einsatzende: 07:20

024 12.07.2017 08:41 Hilflose Person hinter verschlossener Tür Zepterstraße

Kurzbeschreibung: Im dritten Obergeschoss eines Mehrfamilienhauses befand sich eine hilflose Person hinter einer verschlossenen Wohnungstür. Ein Fenster der Wohnung war angekippt. Somit konnte mit Hilfe der Drehleiter an dem Fenster angeleitert werden. Das Fenster wurde von außen geöffnet und die Einsatzkräfte konnten sich zerstörungsfrei Zutritt zur Wohnung verschaffen und von innen die verschlossene Wohnungstür für den an der Einsatzstelle anwesenden Rettungsdienst öffnen. Die Person wurde zur weiteren Behandlung an den Rettungsdienst übergeben.   

ausgerückt: HLF 20 - DLA(K) 23-12

Einsatzende: 09:45

023 22.06.2017 15:51 Sturmschaden - Baum auf Straße Hakeborner Weg

Kurzbeschreibung: Ein Gewittersturm zog mit orkanartigen Böen über die Egelner Mulde. Die Stadt Egeln und Umgebung kamen vergleichsweise glimpflich davon. Dennoch gab es einige sturmbedingte Einsätze durch die Feuerwehr Egeln abzuarbeiten.

Bei diesem Einsatz war ein Baum umgestürzt und versperrte die Straße. Nach der Absicherung der Einsatzstelle wurde der Baum durch die Einsatzkräfte zersägt und die Straße frei geräumt.

ausgerückt: HLF 20 

Einsatzende: 16:30

022 22.06.2017 15:30 Sturmschaden - Baum auf Straße Hakeborner Weg

Kurzbeschreibung: Ein Gewittersturm zog mit orkanartigen Böen über die Egelner Mulde. Die Stadt Egeln und Umgebung kamen vergleichsweise glimpflich davon. Dennoch gab es einige sturmbedingte Einsätze durch die Feuerwehr Egeln abzuarbeiten.

Bei diesem Einsatz war ein Baum umgestürzt und versperrte die Straße. Nach der Absicherung der Einsatzstelle wurde der Baum durch die Einsatzkräfte zersägt und die Straße frei geräumt.

ausgerückt: HLF 20 

Einsatzende: 15:50

021 22.06.2017 14:34 Sturmschaden - Baum auf Straße Magdeburger Straße

Kurzbeschreibung: Ein Gewittersturm zog mit orkanartigen Böen über die Egelner Mulde. Die Stadt Egeln und Umgebung kamen vergleichsweise glimpflich davon. Dennoch gab es einige sturmbedingte Einsätze durch die Feuerwehr Egeln abzuarbeiten.

Bei diesem Einsatz war ein Baum abgeknickt worden und lag zur Hälfte auf der Straße. Nach der Absicherung der Einsatzstelle wurde der Baum durch die Einsatzkräfte zersägt und die Straße frei geräumt.

ausgerückt: HLF 20 - DLA(K) 23-12

Einsatzende: 15:15

020 14.06.2017 10:22 Wohnungsbrand  Westerlegeln, Lust

Kurzbeschreibung: Bereits kurz nach der Alarmierung, während sich die Egelner Kräfte auf der Anfahrt zur Einsatzstelle nach Westeregeln befanden, erfolgte durch die Leitstelle der Abbruch des Einsatzes für die Feuerwehr Egeln. Es handelte sich lediglich um einen Kleinbrand, keine weitere Einsatzhandlung für die Feuerwehr Egeln. 

ausgerückt: LF 20/16 - DLA(K) 23-12 

Einsatzende: 10:45

019 11.06.2017 13:06 Sturmschaden - Baum auf Weg Westeregelner Bruch

Kurzbeschreibung: Auf dem Weg lag ein ca. 20 Meter hoher Baum quer, der durch durch eine Windböe abgebrochen war. Er wurde durch die Einsatzkräfte zersägt und der Weg frei geräumt.

ausgerückt: HLF 20 

Einsatzende: 14:30

018 26.05.2017 20:58 Brand von Strohballen  Cäsarweg

Kurzbeschreibung: Auf einem Acker brannten 6 Stroh-Rundballen in voller Ausdehnung. Das Stroh wurde auseinandergezogen und nach und nach abgelöscht. 

ausgerückt: LF 20/16 - HLF 20 

Einsatzende: 22:45

017 26.05.2017 08:19 Ölspur  Wallstraße - Magdeburger Straße

Kurzbeschreibung: Die Feuerwehr Egeln wurde gerufen, um eine Ölspur zu beseitigen, die sich einige hundert Meter von der Wallstraße bis zur Magdeburger Straße hinzog. Die Ölspur wurde von den Einsatzkräften mit Bindemittel abgestreut und das Streugut aufgenommen. Eine Privatfirma wurde für weitere Reinigungsarbeiten an die Einsatzstelle beordert. 

ausgerückt: HLF 20 - MTF 

Einsatzende: 10:10

016 20.05.2017 14:00 Brandsicherheitswache Wasserburg

Kurzbeschreibung: Im Rahmen des Chorfestivals "Sine musica nulla vita" fand auf der Egelner Wasserburg ein Konzert statt. Die Feuerwehr Egeln stellte für die Veranstaltung eine Brandsicherheitswache mit vier Einsatzkräften und der entsprechenden Ausrüstung, um im Falle eines Feuers oder sonstigen Notfalls sofort eingreifen zu können. Das Foto zeigt die Egelner Feuerwehrleute (Mitte hintere Reihe) gemeinsam mit einem Chor aus Kuba und dem Egelner Bürgermeister Reinhard Luckner (2. von rechts).       

ausgerückt: MTF 

Einsatzende: 19:00

Einsatzbild: © Feuerwehr Egeln

015 06.05.2017 20:48 Brand eines leerstehenden Hauses  Am Cäsar

Kurzbeschreibung: In einem leerstehenden Haus auf dem Gelände des ehemaligen Bergwerkes "Grube Cäsar" brannten Unrat und Autoreifen. Das Feuer wurde durch zwei Trupps unter Atemschutz mit einem C-Rohr und einem Schaumrohr gelöscht. Besonders anzumerken ist, dass die Polizei trotz Anforderung durch die Feuerwehr und längerem Aufenthalt der Feuerwehr an der Einsatzstelle nicht erschien. Die Polizei war zum Brandort gebeten worden, weil durch die Feuerwehr Brandstiftung und Vandalismus als Ursache für das Feuer vermutet wurde.    

ausgerückt: LF 20/16 - HLF 20 - MTF 

Einsatzende: 22:30

Einsatzbild: © Feuerwehr Egeln

014 04.05.2017 18:39 Tragehilfe für den Rettungsdienst Breiteweg

Kurzbeschreibung: Die Feuerwehr Egeln wurde gerufen, um den Rettungsdienst beim Transport eines Patienten aus dem 1. Obergeschoss eines Wohnhauses zum Rettungswagen zu unterstützen.  

ausgerückt: MTF

Einsatzende: 19:00

013 25.04.2017 13:30 Hilflose Person, Türöffnung Alte Straße

Kurzbeschreibung: Ein Person hatte sich bei einem Sturz verletzt und konnte dem Rettungsdienst die Hoftür zum Grundstück nicht öffnen. Die alarmierten Einsatzkräfte der Feuerwehr Egeln verschafften sich einen Zugang mittels einer Leiter und öffneten die Tür von innen. Die verletzte Person konnte anschließend an den Rettungsdienst übergeben werden. 

ausgerückt: HLF 20  

Einsatzende: 14:00

012 10.04.2017 13:27 Gefahrguteinsatz Borne, Altenweddinger Weg

Kurzbeschreibung: Bedingt durch den Suizid einer Person kam es in einem Haus zu einen Gefahrgutaustritt. Neben den Feuerwehren der Verbandsgemeinde Egelner Mulde Borne, Egeln, Wolmirsleben, Unseburg und Tarthun wurde der Gefahrgutzug der Freiwilligen Feuerwehr Güsten alarmiert. Das betroffene Gebäude wurde evakuiert und durch Trupps mit Atemschutzgeräten begangen. Anhand der durchgeführten Gefahrstoffmessungen konnte die Konzentration eines giftigen Gases nachgewiesen werden. Die Räumlichkeiten wurden umfangreich belüftet. Nach weiteren Messungen konnte die Einsatzstelle an die anwesende Kriminalpolizei übergeben werden. 

ausgerückt: HLF 20 - LF 20/16  - MTF - FF Borne - FF Wolmirsleben - FF Unseburg - FF Tarthun - FF Güsten

Einsatzende: 15:00

011 30.03.2017 11:44 VKU mit eingeklemmter Person Landstraße Egeln - Wolmirsleben

Kurzbeschreibung: Ein PKW hatte sich überschlagen und kam im Straßengraben auf den Rädern zum Stehen. Die Fahrerin war im Auto eingeschlossen, jedoch nicht eingeklemmt. Die Einsatzkräfte konnten sie ohne technische Geräte über die Beifahrerseite aus dem Fahrzeug befreien und übergaben sie an den Rettungsdienst.

ausgerückt: HLF 20 - LF 20/16 - FF Wolmirsleben - FF Unseburg

Einsatzende: 13:30

010 28.03.2017 22:42 Unklare Brandmeldung Am Mühlenholz

Kurzbeschreibung: Es wurden Gartenabfälle kontrolliert verbrannt. Keine weitere Einsatzhandlung für die Feuerwehr Egeln.

ausgerückt: LF 20/16 - HLF 20

Einsatzende: 23:30

009 17.03.2017 15:05 Auslaufen von Flüssigkeiten B 81, Umgehung Egeln

Kurzbeschreibung: Die Feuerwehr Egeln wurde gerufen, weil aus einem Kleintransporter auf Grund eines Motorschadens Öl auslief. Nach der Absicherung der Einsatzstelle wurde das ausgelaufene Öl mit Bindemittel gebunden und aufgenommen.

ausgerückt: HLF 20

Einsatzende: 16:45

008 16.03.2017 08:26 Hilflose Person hinter verschlossener Wohnungstür Zepterstraße

Kurzbeschreibung: Die Feuerwehr Egeln wurde gerufen, weil eine Person gestürzt war und der Rettungsdienst auf Grund zweier ineinander verklemmter Türen nicht in die Wohnung gelangen konnte. Die Einsatzkräfte öffneten die Wohnungstür und übergaben die Person an den Rettungsdienst.

ausgerückt: HLF 20 - DLA(K) 23-12

Einsatzende: 09:00

007 02.03.2017 11:00 Sturmschaden Wolmirsleben, Chaussee

Kurzbeschreibung: Ein Ast drohte von einem Baum auf die Fahrbahn zu stürzen. Mit Hilfe der Egelner Drehleiter und einer Bügelsäge wurde er entfernt. 

ausgerückt: DLA(K) 23-12 - FF Wolmirsleben

Einsatzende: 12:20

006 24.02.2017 10:14 Sturmschaden Wolmirsleben

Kurzbeschreibung: Ein Baum auf dem Gelände einer Schule wurde durch einen Sturm schwer beschädigt. Der Stamm war gespalten und der Baum drohte umzustürzen. Mit Hilfe der Egelner Drehleiter wurde er Stück für Stück abgetragen und dann gefällt. 

ausgerückt: HLF 20 - DLA(K) 23-12 - FF Wolmirsleben

Einsatzende: 12:45

Einsatzbilder: © Feuerwehr Egeln

005 24.02.2017 07:25 Auslaufen von Flüssigkeiten nach VKU B 81, Kreuzung Egeln - Wolmirsleben 

Kurzbeschreibung: Ein schwerer Verkehrsunfall ereignete sich auf der Kreuzung Egeln - Wolmirsleben der B 81. Zwei Fahrzeuge waren durch einen Vorfahrtsfehler seitlich frontal zusammengestoßen. Nach Aussagen von Zeugen war die Ampelanlage zum Zeitpunkt des Unfalls außer Betrieb. Eine Person wurde verletzt und nach Versorgung durch den Rettungsdienst ins Krankenhaus eingeliefert. Die Insassen der PKW konnten ohne technische Hilfe ihre Fahrzeuge verlassen. Die Feuerwehr Egeln wurde gerufen, um Flüssigkeiten, die aus beiden Unfallautos ausgelaufen waren, zu binden und aufzunehmen. Nach der Absicherung der Einsatzstelle wurden durch die Einsatzkräfte der Brandschutz sichergestellt, die Batterien der Fahrzeuge abgeklemmt und die Flüssigkeiten aufgenommen. Die Drehleiter der Feuerwehr Egeln wurde zusätzlich an die Einsatzstelle beordert, um die beschädigte und defekte Ampelanlage zu sichern.

ausgerückt: HLF 20 - DLA(K) 23-12

Einsatzende: 09:30

Einsatzbilder: © Feuerwehr Egeln

004 21.02.2017 13:40 Hilflose Person hinter verschlossener Wohnungstür Hakeborner Weg

Kurzbeschreibung: Die Feuerwehr Egeln wurde durch den Rettungsdienst alarmiert, da hinter einer verschlossener Wohnungstür eine hilflose Person vermutet wurde. Beim Eintreffen der Einsatzkräfte war die Tür bereits durch den Rettungsdienst geöffnet worden. Die Person wurde leblos vorgefunden. Der Notarzt konnte leider nur noch den Tod feststellen. Für die Einsatzkräfte der Feuerwehr Egeln ergab sich keine weitere Einsatzhandlung.

ausgerückt: HLF 20

Einsatzende: 14:20

003 08.02.2017 15:55 Hilflose Person hinter verschlossener Wohnungstür Wasserburg

Kurzbeschreibung: Die Feuerwehr Egeln wurde durch den Rettungsdienst alarmiert, da hinter einer verschlossener Wohnungstür eine hilflose Person vermutet wurde. Die Einsatzkräfte öffneten die Tür mittels Brechwerkzeug. Die Person wurde leblos vorgefunden. Der Notarzt konnte leider nur noch den Tod feststellen. 

ausgerückt: HLF 20 - DLA(K) 23-12

Einsatzende: 16:30

002 07.02.2016 14:13 Auslaufen von Flüssigkeiten nach VKU - LKW umgestürzt B 180 Egeln - Schneidlingen 

Kurzbeschreibung: Ein mit Abfällen beladener Sattelzug war auf der Bundesstraße ins Schleudern geraten und umgestürzt. Er kam auf der Seite quer über die Fahrbahn und dem angrenzenden Acker zum Liegen, so dass die B 180 für einige Stunden komplett gesperrt werden musste. Der LKW-Fahrer konnte glücklicherweise unverletzt aus seinem Führerhaus steigen. Nach dem Eintreffen der Egelner Einsatzkräfte ergab die Lageerkundung, dass der Tank des LKW beschädigt war und Dieselkraftstoff austrat. Die Einsatzstelle wurde gesichert und eine Löschbereitschaft aufgebaut. Der ausgelaufene Kraftstoff wurde mittels Bindemittel gebunden. Ca. 200 Liter Diesel wurden aus dem Tank des LKW abgepumpt und umgefüllt. Nachdem ein Bergungsfahrzeug und ein Kran eingetroffen waren, konnte der LKW wieder aufgerichtet werden. Nach rund 6 Stunden waren die Bergung und die Aufräumarbeiten an der Einsatzstelle abgeschlossen. Die Einsatzkräfte konnten den Einsatz gegen 21:00 mit der Wiederherstellung der Einsatzbereitschaft beenden.     

ausgerückt: HLF 20 - MTF

Einsatzende: 21:00

Einsatzbilder: © Feuerwehr Egeln

001 02.01.2017 15:04 PKW-Brand B 81, Tankstelle Egeln/Nord

Kurzbeschreibung: Ein PKW Audi war während der Fahrt in Brand geraten. Beim Eintreffen der Einsatzkräfte der Feuerwehr Egeln brannte das Fahrzeug in voller Ausdehnung. Das Feuer wurde mit Wasser und Schaum mit zwei Rohren gelöscht. Es wurde niemand verletzt.

ausgerückt: LF 20/16 - HLF 20

Einsatzende: 17:00

Einsatzbilder: © Feuerwehr Egeln

>>> nach oben