Wichtige Hinweise:

Diese Seite ist keine offizielle Internetseite der Verbandsgemeinde Egelner Mulde oder der Stadt Egeln. Die Seite ist eine Initiative von Feuerwehrangehörigen der Ortsfeuerwehr Egeln, um über die Arbeit der Ortsfeuerwehr zu berichten. Der Betrieb der Seite wird durch den Verein zur Förderung des Brandschutzes in der Stadt Egeln e.V. unterstützt. Sämtliche Texte und Bilder sind urheberrechtlich geschützt und dürfen ohne die ausdrückliche Zustimmung der Redaktion nicht verwendet werden!

Förderverein lud zum Mitglieder- und Sponsorennachmittag ein

Der Verein zur Förderung des Brandschutzes in der Stadt Egeln e.V. hat am vergangenen Samstag seine Mitglieder und engagierte Sponsoren der Feuerwehr Egeln in die Räumlichkeiten der Feuerwehr Egeln in der Worthstraße eingeladen. Ziel des Vereinsvorstandes war es, ein paar nette gemeinsame Stunden bei Kuchen und Tasse Kaffee zu verbringen, die Vereinsarbeit näher vorzustellen und einfach "Danke" für die geleistete...

Weiterlesen

EINSATZ

[Nr. 72] Türöffnung

Stichwort: Person öffnet nicht - Zeit: 14.11.2022 06:19

Die Feuerwehr Egeln wurde alarmiert, weil eine hilflose Person in einer verschlossenen Wohnung in Not geraten war und um Hilfe rief. Die Tür konnte kurz nach dem Eintreffen der Einsatzkräfte mittels Schlüssel geöffnet werden, den Angehörige zur Einsatzstelle brachten. Anschließend unterstützen die Einsatzkräfte den vor Ort anwesenden Rettungsdienst mittels Tragehilfe beim Transport der Person zum Rettungswagen.


EINSATZ

[Nr. 71] RTH-Landung

Stichwort: Absicherung RTH-Landung - Zeit: 09.11.2022 10:42

Die Feuerwehr Egeln wurde alarmiert, um die Landung des Rettungshubschraubers abzusichern. Nach dem Herrichten eines Landeplatzes auf der Wiese am Edeka-Markt erfolgte durch die Einsatzkräfte der Transport des Notarztes zum Einsatzort des Notfalleinsatzes.


EINSATZ

[Nr. 70] Person in Notlage

Stichwort: Person öffnet nicht - Zeit: 09.11.2022 10:25

Die Feuerwehr Egeln wurde alarmiert, weil eine hilflose Person hinter einer verschlossenen Wohnungstür vermutet wurde. Beim Eintreffen der Einsatzkräfte hatte die Person bereits selbstständig die Tür geöffnet. Eine weitere Einsatzhandlung war nicht erforderlich.


EINSATZ

[Nr. 69] Unterstützung Rettungsdienst

Stichwort: Unterstützung Rettungsdienst - Zeit: 08.11.2022 23:31

Die Feuerwehr Egeln wurde alarmiert, um den Rettungsdienst beim Transport einer Person mittels Tragehilfe zu unterstützen.


EINSATZ

[Nr. 68] Mülleimerbrand

Stichwort: Containerbrand - Zeit: 04.11.2022 23:43

Die Feuerwehr Egeln wurde wegen eines brennenden Mülleimers alarmiert. Vor Ort bestätigte sich die Lage. Das Feuer wurde mit einem Kleinlöschgerät bekämpft.


EINSATZ

[Nr. 67] Unklare Rauchentwicklung

Stichwort: Unklare Rauchentwicklung - Zeit: 31.10.2022 15:06

Die Feuerwehr Egeln wurde wegen einer unklaren Rauchentwicklung alarmiert. Beim Eintreffen der Ensatzkräfte wurde als Ursache des Rauches ein brennender Feuerkorb festgestellt. Daraufhin ergab sich keine weitere Einsatzhandlung, der Einsatz wurde abgebrochen.


EINSATZ

[Nr. 66] PKW-Brand

Stichwort: PKW-Brand - Zeit: 30.10.2022 19:21

Die Feuerwehr Egeln wurde alarmiert, weil ein PKW in Brand geraten war. Beim Eintreffen der Einsatzkräfte stand der PKW im vorderen Bereich in Vollbrand. Ein Trupp unter Pressluftatmer löschte das Feuer.


Jahreshauptversammlung 2022: Feuerwehr Egeln meistert Coronazeit

Die Egelner Feuerwehr hat ihre Jahreshauptversammlung abgehalten. Der Termin der Versammlung musste erneut auf den Herbst verschoben werden. Normalerweise wird die Sitzung im Frühjahr eines Jahres abgehalten. Corona wirbelte leider wieder die Zeitplanungen durcheinander. Der stellvertretende Egelner Ortswehrleiter Patrick Drebenstedt, der die Versammlung leitete, begrüßte neben den Kameradinnen und Kameraden aus Egeln und den Gästedelegationen der Wehren aus der Egelner...


EINSATZ

[Nr. 65] Gasausströmung

Stichwort: Gasausströmung - Zeit: 26.10.2022 19:14

Die Feuerwehr Egeln wurde zu einer Gasausströmung alarmiert. Beim Eintreffen waren der Rettungsdienst und die Feuerwehr Wolmirsleben bereits vor Ort. Das betroffene Mehrfamilienhaus war bereits evakuiert worden. Die Einsatzstelle wurde gesichert und durch einen Trupp unter Atemschutz Messungen der Gaskonzentration im Keller des Gebäudes durchgeführt.